Autor Thema: [S] Bootloader-Source  (Gelesen 3154 mal)

B.G.

  • Beiträge: 27
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« am: 13. February 2006, 14:23 »
Also, wo bekommt man den Source des Bootlaoders von LOST. Im SVN-Res findet sich nur ein Image, welches auch in der makfile geschrieben wird. Den Link aus dem alten Thread (im Magazin-Forum) hab ich auch versucht und die Datei ist offline. Also wenn jemand den Source hätte würde ich ihn mir gerne mal ansehen.

DarkThing

  • Beiträge: 652
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #1 am: 13. February 2006, 14:27 »
Es wurde mal ein Bootloader von Roshl verwendet, von dem es auch den Source gab. Inzwischen wird aber einfach Grub genommen. Im Image ist Grub schon "enthalten", den Source-Code von Grub findest du hier (per CVS): http://www.gnu.org/software/grub/grub-legacy-download.en.html

B.G.

  • Beiträge: 27
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #2 am: 13. February 2006, 14:35 »
Gibt es den Code von Rodhl noch irgendwo, weil Grub ist mir zu aufwendig. Da muss man ja die Sache mit den "Magic-Numbers" beachten unfd er lässt sich schlecht auf ein eigenes FS umprogrammieren.

DarkThing

  • Beiträge: 652
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #3 am: 13. February 2006, 14:41 »
Frag am besten mal Roshl selbst, vielleicht gibt er dir ja den Source - eventuell hab aber auch ich den Code noch irgendwo.
Ich kann dir aber nur Grub empfehlen, die Sache mit der Magic Number ist in 10 Minuten erledigt und danach hat man einen extrem komfortablen Bootloader. Man muss sich um praktisch nichts mehr kümmern, weil Grub sehr viel selbstständig macht. In einer der Lowlevel-Ausgaben ist ein Tutorial über Grub.

 

Einloggen