Autor Thema: kernel? und weitere schritte (dies ist keine erklärung).  (Gelesen 1623 mal)

gismo2004

  • Beiträge: 10
    • Profil anzeigen
Gespeichert
hi leute ich hab da makl wieder ne frage. diese richtet sich vorallem an diejenigen die schon was weiter mit ihrem eigenen os sind.

immer wieder will ich anfangen zu coden doch wenn ich dann überleg womit stellt sich mir die frage hmm was brauchste eigentlich. gut zuerst werd ich wohl nen bootloader und nen kernel brauchen doch da fängt es schon an was muß der kernel können? und wie gehts weiter?  ich hab mal nen vorschlag hier im board gelesen wo ein member meinte wie es wäre ein os zu schreiben welches in jeder ausgabe erweitert und erklärt wird. ich stell diese frage nun  noch mal als anregung. ich fühl mich wie zu schulzeiten als man vor ner klausur saß alles wußte aber nicht wußte wie man beginnen soll. also das brett vor dem kopf.

hoffe hab euch nicht allzu genervt.

gruß gismo

lobmann

  • Beiträge: 243
    • Profil anzeigen
    • http://www.fallek.de.vu
Gespeichert
« Antwort #1 am: 23. May 2004, 20:10 »
Also in dem Thread wurde ja auch schon augieibig diskutiert warum das mit dem schritt für schritt kein so ne gute idee ist. Wenn du nämlich nen OS programmierst dann wirfst du oft Ideen wieder über den haufen oder erweiterst
Sachen die du schon gemacht hast usw.. Was ich damit sagen will ist das ein Schritt für Schritt OS dich viel zu sehr einschränkt.

Und was in einen Kernel gehört ist sowieso Ahnsichtssache. Ich mache z.B. alles monolithisch damit ich mich erstma nicht mit sowas dynamischen Treibern rumschlagen muss. Jemand anders macht das wieder anders und wieder einer machts noch ma ganz anders. Aber so als Typ würd ich anfangen erstma grundlegend Ein und Ausgabe zu programmieren.
Man kann doch nem alten Mann nicht in den Bart spucken und sagen es hat geschneit

mastermesh

  • Beiträge: 341
    • Profil anzeigen
    • http://www.kostenloser-laptop.de/
Gespeichert
« Antwort #2 am: 24. May 2004, 09:56 »
Hi,

lies dir den Artikel über Kernel-Design in Lowlevel/2 durch. Dann müsstest du in etwa wissen, was du an deinem Kernel machen musst.

 

Einloggen