Autor Thema: Genuine Reihe - Beta Leser  (Gelesen 69349 mal)

nooooooooos

  • Beiträge: 734
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #100 am: 06. September 2006, 22:35 »
EDIT: Sorry..falscher Theard :oops:

Nooooooooooooooooos

ST-225

  • Beiträge: 43
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #101 am: 08. September 2006, 09:29 »
Ich würde gerne noch einen Vorschlag zu einem neuem Tut machen, da in den letzten Tagen kaum mehr eines gepostet wurde:

Programmierung eines Bootloaders mit Dateisystem und eben dann auch der automatisch z.B. nach einer kernel.bin sucht und diese lädt bzw. eine Fehlermeldung ausgibt wenn er keine kerneldatei findet.

Zitat von: Toaster
Programming a Bootloader with Filesystem genuine

Termite

  • Beiträge: 239
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #102 am: 08. September 2006, 09:56 »
Hab grad selber eins in arbeit.

Teil eins ist fast fertig. Fehlen noch ein paar kleinigkeiten wie Exkursion Bochs, Schlusswort und so. Geht aber auch eher um die Bootrecord entwicklung im allgemeinen, also ein OS - Einsteiger tut für Anfänger.

Teil 2 ist konzeptionell in arbeit. Code ist grosteils schon fertig. soll über die entwicklung eines FAT12 Disk Bootloaers gehen, Step by step. Sprich Boot Record eins wird ein Flat loader ohne FS sein, der 2. basiert auf Sektornummern, der 3 und 4 setzt dann auf ein FS auf. Inclusieve Tool Codes zur Sektorermittlung und ( wobei die tools teilweise noch gar nciht existieren) Sowie Exkursionen Aufbau FAT 12 und Diskgeometrien.

Is zwar kein Toster tut.

Kann ich aber auch gerne zur verfúgung stellen. Wenns Fertig wird.

gruss

FreakyPenguin

  • Administrator
  • Beiträge: 301
    • Profil anzeigen
    • toni.famkaufmann.info
Gespeichert
« Antwort #103 am: 08. September 2006, 13:31 »
Warum haben die Dokumente eigentlich englische Titel, wenn der Inhalt doch deutsch ist ?

Könntest du die fertigen Tutorials nicht auf der Magazinseite im Tutorialbereich verlinken ?

MfG Togi

MNemo

  • Beiträge: 547
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #104 am: 23. September 2006, 13:26 »
irgendwie hört sich
Zitat
Programming the Festplatten genuine
scheiße an(Denglisch).
wieso nicht
Programming the HardDisk genuine
„Wichtig ist nicht, besser zu sein als alle anderen. Wichtig ist, besser zu sein als du gestern warst!“

nooooooooos

  • Beiträge: 734
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #105 am: 23. September 2006, 19:41 »
Ok nöööö....warum dann???? Das Denglisch lässt sich doch vermeiden?? Oder liegt es daran, das wir Denglisch nicht gerne hören???
Was sind denn die anderen Gründe??

Noooooooooooooos

MNemo

  • Beiträge: 547
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #106 am: 24. September 2006, 11:28 »
Meine Formulierung war wohl nicht sehr gewählt(Sry), aber ich wollte nur helfen.

Außerdem dachte soll Genuine etwas 'Höheres' sein, aber anscheinent hast du damit nur den inhalt gemeint. Ansonsten versteh ich nicht, dass du dich daran störst, wenn wir dir versuchen zu helfen jede kleine 'Unstimmig keit', vorallem in der formulierung, zu beseitigen.
„Wichtig ist nicht, besser zu sein als alle anderen. Wichtig ist, besser zu sein als du gestern warst!“

bluecode

  • Beiträge: 1 391
    • Profil anzeigen
    • lightOS
Gespeichert
« Antwort #107 am: 24. September 2006, 14:31 »
Sry, das ich auch hier wieder auf das wiki zu sprechen komm, aber Toaster, wenn du deine Tutorials ins wiki geschrieben hättest, dann hätte jeder selber dieses Denglisch besseitigen können, aber ist ja schließlich deine Entscheidung, gelle? Im wiki hat man halt keine digitalen Signaturen, security modules und so 'n schnickschnack.  :-P
lightOS
"Überlegen sie mal 'nen Augenblick, dann lösen sich die ganzen Widersprüche auf. Die Wut wird noch größer, aber die intellektuelle Verwirrung lässt nach.", Georg Schramm

hannibal

  • Host
  • Beiträge: 400
    • Profil anzeigen
    • brainsware - the rock.
Gespeichert
« Antwort #108 am: 24. September 2006, 15:48 »
Warum die Titel in Englisch gehalten sind, verstehe ich auch nicht. Wenn es denn schon deutsche Tutorials/Texte sind, dann bitte doch auch den Titel in Deutsch ausfuehren. "Ansteuerung einer Festplatte", z.B. - da braucht man auch kein Floskel-"genuine" dahinter setzen.

(meine bescheidene Meinung)
\\o
o//
\o/

bluecode

  • Beiträge: 1 391
    • Profil anzeigen
    • lightOS
Gespeichert
« Antwort #109 am: 26. September 2006, 03:29 »
also es wäre viel zu viel Arbeit das ins Wiki umzusetzen, die Formatierung usw. ist im Wiki total schwer, und zudem bei weitem nicht so artenreich wie mit Office 2007.
Mit PDFs bin ich einfach viel schneller, die Dokumente so zu schreiben braucht eh schon lang genug.  :roll:
Dafür hat man bei einem Wiki ein einheitliches Design.Außerdem wenn du zB mir die Doks geschickt hättest, hätte ich sie ins wiki übertragen (imho hab ich das sogar vorher schonmal gesagt, aber ich weiß auch nicht mehr wo/wann). Aber man sollte sich dann schon entweder ganz fürs wiki entscheiden oder es bleiben lassen, da man im wiki ja "ständig" Änderungen hat und das bei nem pdf so eben nicht möglich ist.
btw. wiki Formatierung is zwar nicht nur Rumklicken aber afaik trotzdem relativ einfach zu handhaben.

Das mit dem offline lesen ist ein Argument... "Seite speicher unter" ist imho nicht so doll... Vllt gibts ja ne möglichkeit das Mediawiki in irgendwas anderes zu konvertieren um es sinnvoll offline lesen zu können.
OT: Wie schaut denn eigentlich die wikipedia DVD aus? Sind das nur die gespeicherten HTML Seiten oder ist das irgendwie toller?
lightOS
"Überlegen sie mal 'nen Augenblick, dann lösen sich die ganzen Widersprüche auf. Die Wut wird noch größer, aber die intellektuelle Verwirrung lässt nach.", Georg Schramm

stultus

  • Beiträge: 486
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #110 am: 26. September 2006, 07:05 »
ich meine das wären fertig eingerichtete datenbanken in der dvd...
ansonsten, mediawiki hat nen xml-export... kann man also ca. alles draus machen ;)
MSN: planetconquestdm@hotmail.de
ICQ: 190-084-185

... Wayne?

Coffee

  • Beiträge: 470
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #111 am: 30. September 2006, 11:20 »
toaster, du hast ja mal gesagt du schreibst ein buch. soll das buch aus diesen tutorials bestehen?
wenn nein dann eben nicht.. hab sowieso alle tuts gedruckt und werde sie zum buchmacher bringen um ein buch daraus zu erstellen
:mrgreen:

Coffee

  • Beiträge: 470
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #112 am: 01. October 2006, 13:55 »
naja für das buch nehm ich die nachwörter bis auf eins raus was ich ganz am ende reinmachen lasse... kannst du mir mal vorschlagen in welcher reihenfolge die in das buch sollen? ich hab alle bis auf CMOS weil das ja im Bios Data-tut nochmal drinsteht... und welch ekommen noch nich das jetzt noch welche kommen die dann  nich in dem buch sind ;)

MNemo

  • Beiträge: 547
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #113 am: 01. October 2006, 16:07 »
liest eigentlich noch wer die Dokumente?
Klar lese ich deine Dokumente, aber momentan bin ich mit der RAM-Verwalung beschäftigt(da hast du keint Tut drüber :-(). Nach(fast Paralel) der RAM-Verwaltung kommt dann der Floppy-Treiber, wo für ich dein Tut benutzen werde.

MNemo



--Verschwenden kann man die Zeit nicht, mann kann sie nur mehr oder weniger sinnvoll verbringen--
„Wichtig ist nicht, besser zu sein als alle anderen. Wichtig ist, besser zu sein als du gestern warst!“

nooooooooos

  • Beiträge: 734
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #114 am: 01. October 2006, 17:28 »
Hmmm....also ehrlich gesagt überflieg ich sie nur.....aber wenn ich dann die einzelnen Themen mal brauch, werd ich sie dann schon zu Hand nehmen..

Nooooooooooos

JensFZ

  • Beiträge: 96
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #115 am: 01. October 2006, 19:52 »
... werde sie zum buchmacher bringen ...
... wenn du das zum buchmacher bringen kannst!...

Äh jungs. ihr wisst schon dass ein Buchmacher Wetten verwaltet. Siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Buchmacher Was ihr mein sind Verleger oder Buchbinder.
 

Coffee

  • Beiträge: 470
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #116 am: 01. October 2006, 20:05 »
och menno... nagut dann buchbinder

Coffee

  • Beiträge: 470
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #117 am: 04. October 2006, 18:05 »
juhu wo wird das buch dann veröffentlicht? weil ich sammle die tuts jetzt und lass die zu einem buch machen und werde mir das andere dann auch holen ;)
naja zu den aktuellen pack ich vllt. nochn paar tut's von teejay oder so sonst lohnt sich das noch nicht fürn buch ;)

mfg

coffee

PS:

welche reihenfolge der aktuellen tut's schlägst du vor

bitmaster

  • Troll
  • Beiträge: 1 138
    • Profil anzeigen
    • OS-64 = 64 Bit Operating System
Gespeichert
« Antwort #118 am: 09. October 2006, 18:45 »
Zitat
Die Boot System Identifizierung ist ein Text, welcher wie folgt aussehen muss: “EL TORITO SPECIFICATION” + 8 Nullen Die 8 Nullen müssen folgen, da das Feld 32 der Text aber nur 24 Bytes groß ist.
Also in meinen Augen ist der Text nicht 24 Byte groß sondern nur 23 Byte.  :?

bitmaster
In the Future everyone will need OS-64!!!

bitmaster

  • Troll
  • Beiträge: 1 138
    • Profil anzeigen
    • OS-64 = 64 Bit Operating System
Gespeichert
« Antwort #119 am: 10. October 2006, 08:20 »
Zitat
In den nächsten Tagen werde ich das Protected Mode Dokument veröffentlichen!
Gibt es davon nicht schon genug?

bitmaster
In the Future everyone will need OS-64!!!

 

Einloggen