Autor Thema: Ausgabe 10  (Gelesen 12834 mal)

kevin

  • Administrator
  • Beiträge: 2 767
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #20 am: 22. April 2008, 19:02 »
Das Problem mit diesem Leitfaden ist - wir stehen mittlerweile gar nicht mehr hinter den Inhalten der 1. Ausgabe. ;)

Die ganzen frühen Ausgaben haben sich mit dem Real Mode und Assembler befaßt. Und das ist genau das, wovon wir die Leute eigentlich abhalten wollen. Den Leitfaden versuche ich im Moment in Form des Artikels OS-Dev für Einsteiger umzusetzen, aber ich denke es fällt nicht schwer zu sehen, daß an der Stelle noch einiges fehlt und vielleicht manches auch nicht so verständlich ist wie es sein sollte. An dieser Stelle würde ich Feedback oder auch aktives Mitwirken besonders begrüßen.
Thou shalt not follow the NULL pointer, for chaos and madness await thee at its end.

ChristianF

  • Beiträge: 296
    • Profil anzeigen
    • DeutschOS - Betriebssystem Projekt
Gespeichert
« Antwort #21 am: 13. August 2008, 08:07 »
Die ganzen frühen Ausgaben haben sich mit dem Real Mode und Assembler befaßt. Und das ist genau das, wovon wir die Leute eigentlich abhalten wollen. Den Leitfaden versuche ich im Moment in Form des Artikels OS-Dev für Einsteiger umzusetzen, aber ich denke es fällt nicht schwer zu sehen, daß an der Stelle noch einiges fehlt und vielleicht manches auch nicht so verständlich ist wie es sein sollte. An dieser Stelle würde ich Feedback oder auch aktives Mitwirken besonders begrüßen.
Warum die Leute vom Real Mode abhalten?
Ich gebe zu, dass ich mir diesen auch nur kurz zu gemüte geführt habe, aber ich denke, dass der Real Mode ein wichtiger Bestandteil ist, da auch 64 Bit Systeme noch im 16 Bit Real Mode hochgefahren werden.
(Wie das mit dem EFI ist, weiß ich nicht, aber ich weiß, dass das BIOS im RM arbeitet).
 
Das Problem mit diesem Leitfaden ist - wir stehen mittlerweile gar nicht mehr hinter den Inhalten der 1. Ausgabe. ;)
Nun was man dagegen machen könnte, wäre ein Neuanfang.
Und wenn du die Leute vom Real Mode abhalten möchtest, dann kann man ja GRUB und konsorten in das Magazin mit einbeziehen (das war auch irgendwo schon mal meine ich...).
 
 
Gruß Christian

kevin

  • Administrator
  • Beiträge: 2 767
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #22 am: 13. August 2008, 10:22 »
Ja, eigentlich sollte man das ganze nochmal von Ausgabe 1 an neu schreiben und die alten Ausgaben in ein Archiv verbannen. Nur: Wer von uns hat die Zeit dazu, ein komplettes Magazin zu schreiben?
Thou shalt not follow the NULL pointer, for chaos and madness await thee at its end.

ChristianF

  • Beiträge: 296
    • Profil anzeigen
    • DeutschOS - Betriebssystem Projekt
Gespeichert
« Antwort #23 am: 13. August 2008, 10:32 »
Ich denke mal, dass keiner ein komplettes Magazin schreiben kann.
 
Und genau aus diesem Grund gibt es bei solchen Magazinen (oder wie die Mehrzahl auch immer ist) ein ganzes Team bestehend aus mehreren Leuten.
Und ich denke, dass wir ein "Remake" versuchen könnten, in dem wir ein Team von aktiven Mitgliedern auf die Beine stellen, die dann sich ans schreiben oder was auch immer machen.  :-)
 
Was man dazu bräuchte, wären folgende Posten:
  • Teamleiter/Koordinator
  • Autor
  • Betaleser (Lesen die Entwürfe der Autoren und geben Verbesserungshinweise, bzw. verbessern selbst
Mehr will mir momentan nicht einfallen...
Diese Liste ist nur für das Magazin und ich weiß nicht, ob bei solch einer Unternehmung die Wiki noch ausreichen ist, was aber nicht heißt, dass ich diese jetzt abschaffen will.
 
Würdet ihr euch für so was einsetzen und neue Artikel schreiben?
Eine mögliche Abfolge wäre:
  • GRUB Tutorial mit einem C Kernel
  • Grundlegende Protected Mode-Dinge
  • Richtiger Aufbau der HAL
  • Speicherverwaltung
  • ...
Dies ist nur eine Idee, man könnte das ganze auch zweigleisig machen, z.B. ein Part nur Protected Mode, also GRUB und konsorten und den anderen Part vom Real Mode aus, also vom Bootloader im RM bis zum Kernel im PM.
Was mein ihr dazu?
 
Gruß Christian
« Letzte Änderung: 13. August 2008, 10:56 von ChristianF »

kevin

  • Administrator
  • Beiträge: 2 767
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #24 am: 13. August 2008, 13:25 »
Wenn du ernsthaft was in diese Richtung unternehmen willst, solltest du vielleicht in nächster Zeit gelegentlich im IRC vorbeischauen. Dort findest du am ehesten Mitstreiter, denke ich. (Und ich wage generell vorherzusagen: du wirst viele Betaleser, aber nur wenige Autoren finden ;))
Thou shalt not follow the NULL pointer, for chaos and madness await thee at its end.

ChristianF

  • Beiträge: 296
    • Profil anzeigen
    • DeutschOS - Betriebssystem Projekt
Gespeichert
« Antwort #25 am: 13. August 2008, 14:23 »
Nun ja mit mir wäre das zumindest schon mal 1 Autor :D
Aber ich hatte eh mal wieder vor, im IRC vorbeizuschauen.

*EDIT*
Da muss ich dann auch schauen, ob daran überhaupt Interesse besteht (mehr als 1 Autor (nur mich als Autor ist sinnlos)).
« Letzte Änderung: 13. August 2008, 15:36 von ChristianF »

Feuermonster

  • Beiträge: 24
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #26 am: 15. September 2008, 17:50 »
Wie man Hersteller von z.b Festplatten oder aehnliches ausliest wuerde mich noch interessieren ;)

bluecode

  • Beiträge: 1 391
    • Profil anzeigen
    • lightOS
Gespeichert
« Antwort #27 am: 15. September 2008, 21:55 »
Über das ATA Kommando IDENTIFY bzw. PACKET IDENTIFY. Erklärungen finden sich in der ATA Spec. bzw. in Artikeln über ATA.
lightOS
"Überlegen sie mal 'nen Augenblick, dann lösen sich die ganzen Widersprüche auf. Die Wut wird noch größer, aber die intellektuelle Verwirrung lässt nach.", Georg Schramm

 

Einloggen