Autor Thema: System runterfahren  (Gelesen 3905 mal)

levu

  • Beiträge: 3
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« am: 27. April 2008, 16:32 »
Wie kann man das System runterfahren (natürlich ganz lowlevel, also ohne Win32)?

bluecode

  • Beiträge: 1 391
    • Profil anzeigen
    • lightOS
Gespeichert
« Antwort #1 am: 27. April 2008, 17:51 »
Kurze Antwort: Garnicht.

Lange Antwort: Über den APM BIOS Interrupt (Dazu hätte ich iirc irgendwo ein Beispiel, aber das muss ich erst noch suchen), ACPI oder über selbst geschriebenen Mainboardtreiber.
lightOS
"Überlegen sie mal 'nen Augenblick, dann lösen sich die ganzen Widersprüche auf. Die Wut wird noch größer, aber die intellektuelle Verwirrung lässt nach.", Georg Schramm

nooooooooos

  • Beiträge: 734
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #2 am: 27. April 2008, 17:54 »
Steht in irgendeinem Lowlevel-Magazin:

; SYSTEM POWERDOWN
; WARNING - DO NOT RUN UNDER WIN! (IT WORKS!)
; (C) 1999 BY VINNY 

MOV AX,0x5300
XOR BX,BX
INT 0x15 ; APM install check
MOV AX,0x5304
XOR BX, BX
INT 0x15 ; disconnect interface
MOV AX,0x5301
XOR BX, BX
INT 0x15 ; connect real-mode interface
MOV AX,0x5307
MOV BX,1
MOV CX,3
INT 0x15 ; powerdown system


Gruss
Nooooooooooos

levu

  • Beiträge: 3
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #3 am: 27. April 2008, 18:40 »
Danke!!

bluecode

  • Beiträge: 1 391
    • Profil anzeigen
    • lightOS
Gespeichert
« Antwort #4 am: 27. April 2008, 21:15 »
Jup, genau das war das APM Beispiel was ich gemeint hatte :-)
lightOS
"Überlegen sie mal 'nen Augenblick, dann lösen sich die ganzen Widersprüche auf. Die Wut wird noch größer, aber die intellektuelle Verwirrung lässt nach.", Georg Schramm

 

Einloggen