Autor Thema: Award Bios Qualitaet fraghaft oder 2 Kern Problem?  (Gelesen 1306 mal)

schneida

  • Beiträge: 12
    • Profil anzeigen
Gespeichert
Hallo Leute.

Nachdem mein Speichermanager heute irgendwie nicht richtig wollte und ich ein wenig frustriert war, dachte ich mir ich mach etwas lustigeres. Da ich sowieso noch im Real-Mode agiere, dachte ich, schau ich mir mal die Bios-Interrupts ein wenig naeher an. Dabei stiess ich auf Interrupts zum zeichnen, also ran an ein kleines Zeichendemo.

Gesagt getan, nach ein paar Erkundigungen im Netz ueber Rastern von Linien, stand eine kurze Zeichensequenz da. Mit ein paar Linien, verschiedenen Farben und diversen Rechtecken.

Ich hau mir das also auf eine Diskette und aktiviere meinen P75 (mein Testrechner). Der brauchte fuer das Demo ca 25 Sekunden Zeichen-Zeit.

Da ich neugierige war, Diskette in alten AMD K6 Rechner ein --> Zeichendemo ca 10 sekunden.

Da ich so erpicht darauf war, auch zu wissen wie schnell mein Core 2 Duo mit 3 Ghz das wohl machen wuerde, startete ich auch hier mein kleines Demo. Satte 5 Minuten brauchte der Super-Rechner fuer die Zeichnungen.

Was glaubt ihr woran die schlechte Zeit liegt? An einer mangelnden Qualitaet der Award Biose oder am 2. Kern? Ich schaetze wohl eher am Bios, da das restliche System ja eigentlich recht flott lauft!

schneida

Jidder

  • Administrator
  • Beiträge: 1 623
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #1 am: 26. July 2008, 20:46 »
Hiho,

niemand benutzt BIOS-Funktionen zum Zeichnen. Schreib einfach direkt in den Videospeicher, das ist um mehrere Größenordnungen schneller. ;)

Oder vielleicht benutzt du ja auch die BIOS-Funktionen (oder irgendwelche anderen Dinge) falsch. Zum Beispiel eine ungünstige Reihenfolge von Aufrufen. Immerhin interagierst du mit Hardware. Oder das BIOS wartet nach jedem Pixel (oder was auch immer du da machst) auf die vertikale Synchronisation, um Flackern zu verhindern. (Was bei deiner Anwendung problematisch ist, aber wie oben gesagt, macht man das auch nicht.) Oder wenn du irgendwas im Programm hast, um die Bildwiederholrate zu steuern (zum Beispiel ein Sleep oder eine Schleife die x-Mal durchlaufen wird), kann auch das fehlerhaft sein. Und so weiter ...

Eine allgemeine Aussage ob das BIOS gut is oder nicht, kann man nicht treffen. Vor allem weil heutzutage andere Schwerpunkte bei der Funktionalität vom BIOS gesetzt werden (Unterstützung von all diesen neuen Festplattentechnologien, Energie Management, Overclocking, ...), bei denen Grafikperformance garantiert kein Qualitätsfaktor ist.

Der zweite Kern hat damit auf jeden Fall nichts zu tun.
Dieser Text wird unter jedem Beitrag angezeigt.

 

Einloggen