Autor Thema: CDI - Generic  (Gelesen 3838 mal)

jgraef

  • Beiträge: 67
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« am: 01. August 2008, 23:25 »
Hi,

So, das ist der erste Entwurf, für den CDI-Teil (oder -Modul, wie man es nennen will) für allgemeine Treiber. Wie z.B Tastatur, Maus, Lautsprecher, usw. Jedes Device hat einen Datenstream und mehrere Steuerfunktionen. Der Datenstream überträgt z.B die Keycodes einer Tastatur. Mit den Steuerfunktionen kann man z.B NumLock usw. steuern, oder dem Gerät ein anderes Tastaturlayout zuordnen.

PS: Wie ich im IRC schon angemerkt hatte, hätte ich nichts gegen eine Kooperation beim Schreiben eines CDI-Tastatur-Treibers.

EDIT: Jeder Stream-Typ bekommt eine eigene Struktur. Als Beispiel habe ich die eines Joystick-Streams angelegt. Ob man für Character-Streams ein Struct braucht ist fraglich.

#ifndef _CDI_GENERIC_H_
#define _CDI_GENERIC_H_

#include <sys/types.h>

#include "cdi.h"
#include "cdi/lists.h"

/// Struktur fuer Stream-Objekt fuer Joystick
struct cdi_generic_stream_joystick {
  int axis_raw[2];
  int axis_cal[2];
  int buttons[2];
};

/**
 * Struktur fuer CDI Generic Driver
 */
struct cdi_generic_driver {
  /// Allgemeine CDI-Treiber-Struktur
  struct cdi_driver drv;
};

struct cdi_generic_stream;

/**
 * Struktur fuer CDI Generic Devices
 */
struct cdi_generic_device {
  /// Allgemeine CDI-Geraete-Struktur
  struct cdi_device dev;

  /// Datenstream des Geraets
  struct cdi_generic_stream *stream;

  /// Steuerfunktionen des Geraets
  cdi_list_t functions;
};

/**
 * Struktur eines Streams
 * Wie die Daten des Streams verarbeitet werden haengt vom Treiber ab.
 * Gebraeuchlich ist die Arbeitsweise FIFO
 *  - read() wird von der Implementation aufgerufen, wenn ein Programm Daten
 *    vom Stream lesen will.
 *  - write() wird von der Implementation aufgerufen, wenn ein Programm Daten
 *    in den Stream schreiben will.
 */
struct cdi_generic_stream {
  /// Groesse eines Objekts
  size_t objsz;
  /// Liest ein Objekt vom Stream
  int (*read)(struct cdi_generic_device *dev,void *obj,size_t count);
  /// Schreibt ein Objekt in den Stream
  int (*write)(struct cdi_generic_device *dev,void *obj,size_t count);
};

/**
 * Struktur einer Steuerfunktion
 * Steuerfunktionen werden vom Treiber zur Verfuegung gestellt um erweiterten
 * Zugriff auf das Geraet zu haben. Jede Funktion hat ein Objekt, dass der
 * Funktion vom Aufrufer uebergeben wird und ein Objekt, dass die Funktion
 * an den Aufrufer zurueck gibt.
 */
struct cdi_generic_function {
  /**
   * Referenz zur Steuerfunktion
   *  @param dev CDI-Geraet
   *  @param data Datenobjekt
   *  @param datasz Groesse von data
   *  @param ret Rueckgabeobjekt
   *  @param retsz Groesse von data
   *  @return Rueckgabewert
   */
  int (*func)(struct cdi_generic_device *dev,void *data,size_t datasz,void *ret,size_t retsz);

  // meinOS specific
  /// Nummer der Funktion
  int cmd;
};

/**
 * Initialisiert einen CDI-Generic-Treiber
 *  @param driver CDI-Generic-Treiber
 */
void cdi_generic_driver_init(struct cdi_generic_driver* driver);

/**
 * Zerstoert einen CDI-Generic-Treiber
 *  @param driver CDI-Generic-Treiber
 */
void cdi_generic_driver_destroy(struct cdi_generic_driver* driver);

/**
 * Registriert einen CDI-Generic-Treiber
 *  @param driver CDI-Generic-Treiber
 */
void cdi_generic_driver_register(struct cdi_generic_driver* driver);

#endif
« Letzte Änderung: 21. September 2008, 01:43 von jgraef »

 

Einloggen