Autor Thema: Euer größter OS Hype  (Gelesen 5655 mal)

bongo

  • Beiträge: 6
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« am: 04. August 2008, 19:00 »
Da ich gerade ziemlich gehypt bin von meinem Tasterturtreiber, würde es mich interessieren, welcher Teil des OS Codens für euch der bisher coolste war.

Leider kann man hier anscheinend keine Umfragen erstellen. Wär sicherlich interessant, ob der erste funktionierende Interrupt, der Keyboardtreiber oder villeicht sogar die ersten Bitmaps am spannensten für OS-Dever sind.

Für mich ist es auf jedenfall bisher der Keyboardtreiber. Bei GDT und IDT ist es ja meißt so, entweder alles klappt, oder eben nicht. Viel Freiraum hat man da nicht. Jetzt wo ich mir zum ersten mal richtige Designtechnische Ansätze überlegen muss, wirds für mich erst richtig spannend.

Freue mich über Antworten.

bongo

nooooooooos

  • Beiträge: 734
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #1 am: 04. August 2008, 19:34 »
Bei mir wars definitiv der erste richtige Interrupt....Bei mir klappte es nicht-Und das mehr als 4 Monate!!! Und schlussendlich wusste ich auch gar nicht wie es dann schliesslich zum Laufen kam..


Gruss
Nooooooooooos

jgraef

  • Beiträge: 67
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #2 am: 04. August 2008, 20:52 »
Hi,

Bei mir gibt's da eigentlich mehrere Dinge.
Einmal mein malloc(). Implementiert und hat sofort funktioniert.
Dann noch meine neue Speicherverwaltung: jetzt kann mein Kernel richtig dynamisch Speicher anfordern und sogar Linked Lists benutzen. Außerdem, wenn ein Prozess eine Page haben will, bekommt er diese jetzt nicht sofort. Nur wenn er sie dann auch benutzt. Außerdem habe ich schon ein Interface für Swapping, nur wie man das in einem Mikrokernel implementiert...
Und dann noch mein SysV/IPC. Bis auf die Semaphoren hat alles sofort super geklappt. Sogar Shared Memory, ich hatte mir das immer so schwierig vorgestellt.

kevin

  • Administrator
  • Beiträge: 2 767
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #3 am: 04. August 2008, 21:03 »
Der IRC-Client. ;)

Okay, eigentlich mehr das erste Mal mit LOST im IRC auftauchen. Das war noch ohne richtigen Client, sondern mit pipe (einer Art telnet). Aber war eine eindrucksvolle Demonstration, daß das ganze Netzwerkzeug auch tatsächlich tut.
Thou shalt not follow the NULL pointer, for chaos and madness await thee at its end.

ChristianF

  • Beiträge: 296
    • Profil anzeigen
    • DeutschOS - Betriebssystem Projekt
Gespeichert
« Antwort #4 am: 04. August 2008, 21:45 »
Bei mir ist das die Speicherverwaltung, die nun mind. zur Hälfte fertig ist, wenn nicht sogar 3/4.  :lol:

FreakyPenguin

  • Administrator
  • Beiträge: 301
    • Profil anzeigen
    • toni.famkaufmann.info
Gespeichert
« Antwort #5 am: 05. August 2008, 19:48 »
Hm bei mir wohl das erste Hello World in C, das ich auf LOST kompiliert, gelinkt und ausgeführt habe. ;-)

kevin

  • Administrator
  • Beiträge: 2 767
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #6 am: 05. August 2008, 21:17 »
Weil du dann wußtest, daß ext2 halbwegs zuverlässig tut? :-D
Thou shalt not follow the NULL pointer, for chaos and madness await thee at its end.

FreakyPenguin

  • Administrator
  • Beiträge: 301
    • Profil anzeigen
    • toni.famkaufmann.info
Gespeichert
« Antwort #7 am: 05. August 2008, 23:09 »
Nein, das weiss ich leider bis heute noch nicht. :P

 

Einloggen