Autor Thema: C Kernel, ld : Unrrecognized File format  (Gelesen 19251 mal)

bluecode

  • Beiträge: 1 391
    • Profil anzeigen
    • lightOS
Gespeichert
« Antwort #40 am: 24. June 2009, 19:11 »
Was genau machst du denn und kommt wirklich außer -1 keine Fehlermeldung?
lightOS
"Überlegen sie mal 'nen Augenblick, dann lösen sich die ganzen Widersprüche auf. Die Wut wird noch größer, aber die intellektuelle Verwirrung lässt nach.", Georg Schramm

bluecode

  • Beiträge: 1 391
    • Profil anzeigen
    • lightOS
Gespeichert
« Antwort #41 am: 24. June 2009, 19:38 »
Man kann das mit den Unterstrichen über -fleading-underscore oder -fno-leading-underscore bei gcc einstellen.

Zitat
Haben mit CHAR* / UCHAR* zu schaffen (kommen beim alten gcc 3.1 nicht).
was soll CHAR* bzw. UCHAR* sein?

Wie sieht deine kernel.ld aus? Der Compiler/Linker ist nur für elf und nicht für PE/COFF. FreakyPenguin würde auch gern das ganze Makefile sehen.
« Letzte Änderung: 24. June 2009, 19:46 von bluecode »
lightOS
"Überlegen sie mal 'nen Augenblick, dann lösen sich die ganzen Widersprüche auf. Die Wut wird noch größer, aber die intellektuelle Verwirrung lässt nach.", Georg Schramm

bluecode

  • Beiträge: 1 391
    • Profil anzeigen
    • lightOS
Gespeichert
« Antwort #42 am: 24. June 2009, 19:50 »
Weil es nur gcc und binutils ist? :mrgreen:
lightOS
"Überlegen sie mal 'nen Augenblick, dann lösen sich die ganzen Widersprüche auf. Die Wut wird noch größer, aber die intellektuelle Verwirrung lässt nach.", Georg Schramm

Jidder

  • Administrator
  • Beiträge: 1 625
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #43 am: 24. June 2009, 20:08 »
Warum ist da bei den crosstools kein mingw32-make dabei?
Weil da auch kein Käsebrot dabei is.

Der Aufruf von cmd in der Makefile verursacht übrigens die Probleme, soweit ich weiß.
Dieser Text wird unter jedem Beitrag angezeigt.

Jidder

  • Administrator
  • Beiträge: 1 625
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #44 am: 24. June 2009, 20:25 »
Es gibt das GNU Make, und es gibt einige Versionen davon, die sich die MinGW-Leute für verschiedene Workarounds gebaut haben.

Es ist ein make im MSYS-Paket von MinGW. Dieses Paket ist auch im Artikel zum Cross Compiler genannt.
Dieser Text wird unter jedem Beitrag angezeigt.

Jidder

  • Administrator
  • Beiträge: 1 625
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #45 am: 24. June 2009, 20:30 »
Je mehr Formate, desto besser? ^^
Dieser Text wird unter jedem Beitrag angezeigt.

Jidder

  • Administrator
  • Beiträge: 1 625
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #46 am: 24. June 2009, 21:15 »
Um die Leute mal mit noch mehr langen Links zu verwirren:

Ich vermute Code::Blocks nutzt das etwas neuere mingw32-make 3.81. Das gibts hier: http://sourceforge.net/project/showfiles.php?group_id=2435&package_id=23918 (Man beachte auch das Datum an mingw32-make 3.80-3 ;))

Ein aktuelles make ohne "mingw32" davor gibts unter http://sourceforge.net/project/showfiles.php?group_id=2435&package_id=24963 (Im Paket MSYS-1.0.11-rc1 ist make drin, man braucht nicht noch make-3.81-MSYS-1.0.11-2.tar.bz2.) Man beachte, dass die auf der Homepage immer noch MSYS 1.0.10 als neueste Version verkaufen. Die ist auch schon 5 Jahre alt (und hat make 3.79.1 drin *brrrrr*). Man kann durchaus den 1.0.11-rc1 nehmen, der ebenfalls mit make 3.81 kommt.
« Letzte Änderung: 24. June 2009, 21:17 von PorkChicken »
Dieser Text wird unter jedem Beitrag angezeigt.

matheguru

  • Beiträge: 113
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #47 am: 24. June 2009, 22:00 »
Endlich hat das jetzt mal geklappt ehenkes! Un du hast es glaube ich fast zu denn meistbesuchtesten themen geschaft! lol :-D
Ich glaub ich nehm mir auch mal noch diesen cross-compiler vor
Hacker zu sein bedeutet mehr, als sich nur damit auseinander zu setzen, es ist eine Lebenseinstellung

kevin

  • Administrator
  • Beiträge: 2 767
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #48 am: 24. June 2009, 22:01 »
Wenn es hier neue wissenschaftliche Erkenntnisse gibt, denkt ihr bitte auch ans Wiki? ;)
Thou shalt not follow the NULL pointer, for chaos and madness await thee at its end.

matheguru

  • Beiträge: 113
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #49 am: 24. June 2009, 22:03 »
ok werd mich vieleicht morgen drumm kümmern, sovern es dann noch kein anderer gemacht hat! fehlen doch noch nen paar antoworten zu den meistbesuchtesten beiträgen
Hacker zu sein bedeutet mehr, als sich nur damit auseinander zu setzen, es ist eine Lebenseinstellung

kevin

  • Administrator
  • Beiträge: 2 767
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #50 am: 24. June 2009, 22:11 »
Jo, ab knapp zehnmal so vielen Besuchern wird es langsam interessant. ;)
Thou shalt not follow the NULL pointer, for chaos and madness await thee at its end.

matheguru

  • Beiträge: 113
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #51 am: 24. June 2009, 22:21 »
sind wir ja auch ehenkes, hier ist so viel los, das es das meiste ist, was ich bis jetzt mitbekommen habe! :-D
Hacker zu sein bedeutet mehr, als sich nur damit auseinander zu setzen, es ist eine Lebenseinstellung

matheguru

  • Beiträge: 113
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #52 am: 25. June 2009, 07:59 »
Ja deine HP mit dem OS-dev Tutorial! Ich muss schon sagen, wenn du damit fertig bist, hast du dort wirklich alles für einen Anfänger zusammengefasst! Das finde ich echt gut, hast du wirklich einen Doktortitel? Daumen hoch für dein Tutorial :wink:
Hacker zu sein bedeutet mehr, als sich nur damit auseinander zu setzen, es ist eine Lebenseinstellung

matheguru

  • Beiträge: 113
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #53 am: 25. June 2009, 09:30 »
Also ich habe mir das in der wiki angeschaut und nach anleitung die bin-utils in das stammverzeichniss meiner windowsplatte verschoben, nach dem download vom angegebenen link. Dannach habe ich msys installiert, ebenfalls durch im Artikel angegebenen link, selbstverständlich auch die paths angepasst! Dann habe ich tyndur übersetzt, dies lief problemlos ab! Allerdings war die übersetzung deutlich langsamer, als unter linux. Probleme gab es allerdings bei der image-erzeugung per make image-hd, liegt aber logischerweise daran, dass er die python-scripte nicht ausführen kann sowie mkf2 oder wie das prog heißt nicht vorhanden ist, deswegen funktioniert die image erzeugung nicht, hat jmd ein workaround? Dies schreib ich dann noch in die wiki, aber ansonsten funktioniert doch alles aus dem artikel, oder was habt ihr zu bemängeln?
Hacker zu sein bedeutet mehr, als sich nur damit auseinander zu setzen, es ist eine Lebenseinstellung

kevin

  • Administrator
  • Beiträge: 2 767
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #54 am: 25. June 2009, 21:52 »
Ach, irgendwelche Anknüpfungspunkte gibt es immer... Vielleicht kannst du dir dann ja leichter erklären, warum dir der Rechner gerade um die Ohren geflogen ist, nachdem du einen Fehler gemacht hast, oder so. ;)
Thou shalt not follow the NULL pointer, for chaos and madness await thee at its end.

matheguru

  • Beiträge: 113
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #55 am: 26. June 2009, 09:33 »
Ja, Ja, der gute alte Hexeditor ist wirklich nützlich wenn man ein OS progt, kann man genau schauen ob die position von Datenstrukturen richtig sitzen, man kann sich verdeutlichen, wie Binärforamte aufgebaut sind etc.! Ich liebe dieses Programm ^^ :-D
Hacker zu sein bedeutet mehr, als sich nur damit auseinander zu setzen, es ist eine Lebenseinstellung

berlinermauer

  • Beiträge: 37
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #56 am: 12. July 2009, 12:00 »
hm,

also es scheint kein CompilerFehler zu sein. Ich hab mich irgendwo vertan.

http://darkchaos.eu/tuxmaniac_source.rar

berlinermauer

  • Beiträge: 37
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #57 am: 12. July 2009, 14:14 »
aber du kannst es compilen?

Warum läuft es nicht in Bochs? kann da nichts machen weil ich es garnicht erst compilen kann

berlinermauer

  • Beiträge: 37
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #58 am: 12. July 2009, 16:04 »
Edit:

es liegt an dem Folgenden code :

[Bits 32]
section .text
extern _main
global start
global _EnableA20Gate

start:
call _main

STOP:
jmp STOP

;#######################################################################

Jidder

  • Administrator
  • Beiträge: 1 625
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #59 am: 12. July 2009, 16:10 »
Das ist übrigens nicht der Code, den du hochgeladen hast ;)
Dieser Text wird unter jedem Beitrag angezeigt.

 

Einloggen