Autor Thema: CSS Spaß und der IE  (Gelesen 2715 mal)

ChristianF

  • Beiträge: 296
    • Profil anzeigen
    • DeutschOS - Betriebssystem Projekt
Gespeichert
« am: 01. March 2010, 14:18 »
Moin moin,
ich ärgere mich gerade mal wieder mit dem Internet Explorer herum...
 
Und zwar sollen der Inhalt einer Tabelle scrollbar sein. im Firefox war das schnell gemacht:
tbody {
     overflow: scroll;
     overflow-x: hidden;
     height: 250px;
}
Da das aber anscheinend noch nie im IE funktioniert hat, habe ich angefangen, den Tabellenkopf absolut über der Tabelle zu positionieren:
.tableContainer thead {
position: absolute; /* throws the header out of the table */
top: 0px;
left: 0px;

width: 100%
}
Damit bin ich der Lösung schon recht nahe gekommen, da der Kopf nun fest über dem Inhalt ist. Allerdings habe ich noch ein kleines Problem: Und zwar hat der Inhalt der Tabelle eine Breite von 100%, was auch korrekt dargestellt wird. Durch die absolute Positionierung des Kopfes passiert dies allerdings nicht mit dem Tabellenkopf. Ist das ein Bug vom IE und wenn ja, wie kann ich das beheben?
 
 
Solltet ihr den kompletten Code zum experimentieren brauchen, stelle ich diesen gerne zur Verfügung.

erik.vikinger

  • Beiträge: 1 277
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #1 am: 01. March 2010, 17:01 »
Hallo,


ich ärgere mich gerade mal wieder mit dem Internet Explorer herum...
Für Nischenprodukte, wie den IE, würde ich keine Zeit verplempern. :-D
Ein Browser der sich nicht an geltende Standards halten kann muss auch nicht berücksichtigt werden. 8-)


Grüße
Erik
Reality is that which, when you stop believing in it, doesn't go away.

LittleFox

  • Beiträge: 306
    • Profil anzeigen
    • LF-Net.org
Gespeichert
« Antwort #2 am: 01. March 2010, 17:06 »
IE und nicht an standards halten ... davon kann ich ein lied singen :roll:

ChristianF

  • Beiträge: 296
    • Profil anzeigen
    • DeutschOS - Betriebssystem Projekt
Gespeichert
« Antwort #3 am: 01. March 2010, 17:34 »
ich ärgere mich gerade mal wieder mit dem Internet Explorer herum...
Für Nischenprodukte, wie den IE, würde ich keine Zeit verplempern. :-D
Ein Browser der sich nicht an geltende Standards halten kann muss auch nicht berücksichtigt werden. 8-)

Nicht wirklich...
Die Seite, wofür die scrollbalken gebraucht werden, ist keine Privatseite von mir, weswegen gerade der IE berücksichtigt werden muss. Leider leider benutzen noch viel zu viele Leute den Internet Explorer, da er halt mitgeliefert wird und ohne weiteres genutzt werden kann. Und die Seite wird primär im IE getestet, und was dort funktioniert, funktioniert meist auch im Firefox.
 
Es ist in meinen Augen so oder so sinnlos ständig neue Versionen einer Software herauszugeben, anstatt eine bestehende beständig zu warten und weiter zu entwickeln...
Aber da ist eben das Problem bei kommerziellen Produkten. Da kann es ja durchaus passieren, dass sich die Wartungs-/Erweiterungskosten nicht mehr mit dem Gewinn decken...
 
Wenn ich so darüber nachdenkt, macht Microsoft das ja eigentlich auch "IE5, IE5.5, IE6, IE7, IE8". Nur erscheint es mir so, dass man sich halt mal so nebenher um Dinge wie CSS 3 beschäftigt und das irgendwie einbaut, sei es nun richtig oder falsch...
 
 
Zumindest ein Bug wurde beim Sprung von 7 nach 8 behoben... :roll:
Beim IE7 wurde die Höhe von tbody an tr weitervererbt (was nicht passieren sollte). Beim IE8 passiert das nicht mehr...

 

Einloggen