Autor Thema: A, téŝa!  (Gelesen 13302 mal)

SHyx0rmZ

  • Beiträge: 67
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #20 am: 26. February 2011, 15:07 »
Ist die Sprache absichtlich so gebaut, dass du komplett ohne e/i/o auskommst oder ist das Zufall?
Das ist absichtlich so, das y wird nebenbei wie ein i ausgesprochen.

Vautua bä mausyu su mä vautua bä mausyu su. Kann man diese hochphilosophische Erkenntnis so ausdrücken? :-D
Das kann man so ausdrücken, ja, auch wenn ich noch nicht ganz zufrieden mit diesem Satzkonstrukt bin, da man vielleicht nicht ganz fehlerfrei erkennen kann, wo die Umschreibung der Subjekte/Objekte beginnt. Werd ich mir wohl noch mal was überlegen müssen. Für alle denkfaulen die (hoffentlich gemeinte) Übersetzung:
Die, die Kakao mögen, mögen Kakao.
@X="krJhbuaesrytre c a cnR.ohut";while@X[/(..)(.)/];@X=@X[3..-1]+$1;print$2;end
"Scheiß auf Perl, wir haben Kekse" - Emperor Ruby

sfan

  • Beiträge: 94
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #21 am: 26. February 2011, 15:15 »
Für die die es interessiert:

Das Vanya-Forum ist online.
(Es war tev's Idee)
http://vanyaweb.bplaced.net

Sfan

 

Einloggen