Autor Thema: Das 9. Bit  (Gelesen 6427 mal)

uplink_coder

  • Beiträge: 5
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« am: 11. April 2011, 19:14 »
1 und 2 und 3 und 4
das low nibble ist hier
5 und 6 und 7 und 8
das high nibble hats auch gemacht

doch ich,
ich bin das 9. bit
nichtmal nach flagstaff
komm ich mit

« Letzte Änderung: 11. April 2011, 19:26 von uplink_coder »

sfan

  • Beiträge: 94
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #1 am: 12. April 2011, 06:57 »
Das arme 9.Bit :wink:

Sfan

erik.vikinger

  • Beiträge: 1 277
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #2 am: 12. April 2011, 12:18 »
Hallo,


Also das 9. Bit am Byte.  <=  Das könnte sich als neuer Insider-Geek-Spruch etablieren! Man bin ich genial! ;)


Grüße
Erik
Reality is that which, when you stop believing in it, doesn't go away.

kevin

  • Administrator
  • Beiträge: 2 767
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #3 am: 12. April 2011, 13:57 »
Aber wenn du die falsche Plattform benutzt, funktioniert er nicht mehr. ;)
Thou shalt not follow the NULL pointer, for chaos and madness await thee at its end.

erik.vikinger

  • Beiträge: 1 277
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #4 am: 12. April 2011, 19:40 »
Hallo,


Aber wenn du die falsche Plattform benutzt, funktioniert er nicht mehr. ;)
Wie viele aktuelle Plattformen gibt es den heute noch die nicht mit 8 Bit pro Byte arbeiten? :?
Mindestens die Hälfte aller RFC funktionieren nur mit 8 Bit pro Byte (wird dort gerne Octet genannt), darunter wimre alle die sich auf das Internet-Protokoll beziehen.


Grüße
Erik
Reality is that which, when you stop believing in it, doesn't go away.

Svenska

  • Beiträge: 1 778
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #5 am: 13. April 2011, 00:57 »
Schränk doch nicht immer so unverhältnismäßig ein... aktuelle... es geht ums Prinzip. :-D

Ich sehe übrigens kein Problem, Internet mit einer n-Bit-Plattform (n != 8) zu machen. Du musst ja nur die RFC erfüllen, die sagt aber nichts über die darunterliegende Hardware aus. Wenn deine Plattform nur 7 Bit/Byte hat, wirds halt schwieriger.

erik.vikinger

  • Beiträge: 1 277
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #6 am: 13. April 2011, 12:35 »
Hallo,


Schränk doch nicht immer so unverhältnismäßig ein... aktuelle... es geht ums Prinzip. :-D
Okay okay, ihr habt ja recht. Es gab in der Anfangszeit der Computer ne Menge schräger Plattformen, mit krummen Bytegrößen und einigen anderen merkwürdigen Aspekten die heute wohl niemand mehr ernsthaft in Erwägung ziehen würde (z.B. Segmentierung).
Ich finde meinen Spruch trotzdem cool und denke er hat das Potential ein echter Insider-Gag zu werden. :-D

Ich sehe übrigens kein Problem, Internet mit einer n-Bit-Plattform (n != 8) zu machen. Du musst ja nur die RFC erfüllen, die sagt aber nichts über die darunterliegende Hardware aus. Wenn deine Plattform nur 7 Bit/Byte hat, wirds halt schwieriger.
Das man das schon irgendwie machen kann ist natürlich richtig aber ich vermute man wird da vor einer ziemlichen Anzahl an kleinen und großen Stolpersteinen stehen wenn man so ein Ziel wirklich erreichen will. Ich denke das ist so wie mit meinen Ideen zur Segmentierung, da ich jeden Tag darüber nachdenke sehe ich einfach kein echtes Problem warum man nicht ein beliebiges C-Programm auch für ein segmentiertes Speicher-Model nutzen können sollte. Und wer permanent über eine Plattform nachdenkt bei der ein Byte nicht 8 Bit hat für den sind sicher auch die daraus resultierenden (Kommunikations-)Schwierigkeiten innerlich so weit gelöst das er einfach kein Problem damit sehen kann.


Grüße
Erik
Reality is that which, when you stop believing in it, doesn't go away.

uplink_coder

  • Beiträge: 5
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #7 am: 13. April 2011, 15:03 »
"Das neunte bit am byte" wollte ich ja in lyrischer form sagen
aber als spruch klingt das nicht so cool wie du vieleicht glaubst sags einfach neunmal vor dich hin :D

CU UC

 

Einloggen