Autor Thema: API  (Gelesen 9111 mal)

DaniilKharlamov

  • Beiträge: 22
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« am: 23. August 2004, 13:40 »
API
Hallo,
ich hätte da mal ne Frage. Gibt es ein Tutorial zum Thema API und wie man ein Kernel programmiert, der API's bereitstellt?
Daniel
Meine lieblingsbilder:
[1] http://www.lifeisajoke.com/Osama/look_in_your_mirror_osama.jpg

[2]http://www.lifeisajoke.com/Osama/osamas_airforce.jpg

joachim_neu

  • Beiträge: 1 228
    • Profil anzeigen
    • http://www.joachim-neu.de
Gespeichert
« Antwort #1 am: 24. August 2004, 01:36 »
API
ja, also wenn man unter einer API ein interrupt mit systemfunktionen versteht, dann siehe lowlevel-ausgaben!!!!!
http://www.joachim-neu.de | http://www.orbitalpirates.de | http://www.middleageworld.de

System: 256 RAM, GeForce 2 MX 400, AMD Athlon XP 1600+, Windows XP, 1x Diskette, 1x DVD-ROM, 1x CD-R(W) Brenner,...

The-Programmerfish

  • Beiträge: 434
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #2 am: 24. August 2004, 10:46 »
API
Ich glaub der meint eher so was wie die Windows API (Application Interface) (~ 8500 Funktionen) und die läuft glaub ich nicht über Interrupts. Läuft glaub ich über Ports.
<- Verhasst, Verdammt, Vergöttert

DaniilKharlamov

  • Beiträge: 22
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #3 am: 24. August 2004, 13:05 »
API
Und, gibts dafür Tutorials? Ich brache das sehr dringend.
Meine lieblingsbilder:
[1] http://www.lifeisajoke.com/Osama/look_in_your_mirror_osama.jpg

[2]http://www.lifeisajoke.com/Osama/osamas_airforce.jpg

joachim_neu

  • Beiträge: 1 228
    • Profil anzeigen
    • http://www.joachim-neu.de
Gespeichert
« Antwort #4 am: 24. August 2004, 13:54 »
API
ja, das ist ja auch im PM... aber für den RM währe doch ein int recht praktisch...
http://www.joachim-neu.de | http://www.orbitalpirates.de | http://www.middleageworld.de

System: 256 RAM, GeForce 2 MX 400, AMD Athlon XP 1600+, Windows XP, 1x Diskette, 1x DVD-ROM, 1x CD-R(W) Brenner,...

Roshl

  • Beiträge: 1 128
    • Profil anzeigen
    • http://www.lowlevel.net.tc
Gespeichert
« Antwort #5 am: 24. August 2004, 19:59 »
API
AAAlso eine API in den Kernel einbaun? Wie das denn? Also entweder man stellt Systemfunktionen über Interrupte bereit, oder man baut eine Bibliothek auf. Ich denke du meinst API so das du bei programmieren Funktionen verwenden kannst wie malloc usw. Das kommt aber nicht in den Kernel, sondern sind genaugenommen externe Funktionen
[schild=1]Wieder ein wertvoller(?) Beitrag von Roshl[/schild]

joachim_neu

  • Beiträge: 1 228
    • Profil anzeigen
    • http://www.joachim-neu.de
Gespeichert
« Antwort #6 am: 24. August 2004, 23:41 »
API
ich verstehe unter einer API funktionen, um text auszugeben und/oder dateien zu lesen oder so...
http://www.joachim-neu.de | http://www.orbitalpirates.de | http://www.middleageworld.de

System: 256 RAM, GeForce 2 MX 400, AMD Athlon XP 1600+, Windows XP, 1x Diskette, 1x DVD-ROM, 1x CD-R(W) Brenner,...

Roshl

  • Beiträge: 1 128
    • Profil anzeigen
    • http://www.lowlevel.net.tc
Gespeichert
« Antwort #7 am: 25. August 2004, 17:47 »
API
Ja eben ich ja auch, deswegen finde ich "Kernel proggen der API bereitstellt" irgndwie komisch formuliert.
[schild=1]Wieder ein wertvoller(?) Beitrag von Roshl[/schild]

DaniilKharlamov

  • Beiträge: 22
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #8 am: 28. August 2004, 17:09 »
API
Ich nicht. Windows stellt ja auch Api's bereit, oder. Sonst könnte ja auch nicht die WIN-API funktionieren. Halt Funktionen, die an den Kern Parameter übergeben und der Kern dafür ein Fenster aufbaut.
DanielKharlamov
Meine lieblingsbilder:
[1] http://www.lifeisajoke.com/Osama/look_in_your_mirror_osama.jpg

[2]http://www.lifeisajoke.com/Osama/osamas_airforce.jpg

Roshl

  • Beiträge: 1 128
    • Profil anzeigen
    • http://www.lowlevel.net.tc
Gespeichert
« Antwort #9 am: 29. August 2004, 13:38 »
API
Sag ich ja, dassind Funktionen. Die werden nicht unbedingt in den Kernel eingebaut, sondern einfach nur ein paar Funktionen.
btw Ich konnte mich nie mit Windows Programmierung anfreunden.
[schild=1]Wieder ein wertvoller(?) Beitrag von Roshl[/schild]

hannibal

  • Host
  • Beiträge: 400
    • Profil anzeigen
    • brainsware - the rock.
Gespeichert
« Antwort #10 am: 19. September 2004, 12:20 »
API
uh...kleine geschichtsstunde:

KERNEL
^
|
v
EXECUTION
^
|
|
|
v
Win32-Subsystem <------ das ding stellt diese ominoese winapi zur verfuegung, als normaler thread/prozess kannst du mit dem kernel _direkt_ beinahe gar nix machen .. ausserdem haben alle NT-systeme (ich nehme mal an, dass du ein NT/2k/XP zu hause hast) sowas aehnliches wie mikro-kernel..insofern waere es daemlich, wenn man in einen mikro-kernel die gui reinmacht *kopfkratz*

die bereitgestellte API sind entweder funktions-source oder compilierte _LIBRARIES_, die du mit deinem eigenen source zusammenlinkst..

lg, hannibal
\\o
o//
\o/

sp

  • Gast
Gespeichert
« Antwort #11 am: 19. September 2004, 13:46 »
API
Die API's unter Windows werden, soweit ich weiß, über DLL's bereitgestellt.
Die DLL's leiten dann die Befehle weiter, entweder an der Kernel oder an andere  "Dienste" wie z.B. die GUI oder DirectX weiter.

So arbeiten, soweit ich weiß, auch Programme wie Wine. Also sie stellen dann pseudo-DLL's bereit.

Also im Prinzip wie hannibal das auch schon gesagt hat.

mastermesh

  • Beiträge: 341
    • Profil anzeigen
    • http://www.kostenloser-laptop.de/
Gespeichert
« Antwort #12 am: 19. September 2004, 19:10 »
API
Zitat
hannibal postetesowas aehnliches wie mikro-kernel..insofern waere es daemlich, wenn man in einen mikro-kernel die gui reinmacht *kopfkratz*
Naja, in der Hinsicht sollten wir lieber nicht den NT-Kernel imitieren... hier laufen nämlich noch die Videotreiber im Ring0...

Another Stupid Coder

  • Beiträge: 749
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #13 am: 19. September 2004, 22:47 »
API
[sarkasmus] Yeah, das nenne ich OS-Design. [/sarkasmus]

mastermesh

  • Beiträge: 341
    • Profil anzeigen
    • http://www.kostenloser-laptop.de/
Gespeichert
« Antwort #14 am: 20. September 2004, 15:13 »
API
Naja, bis etwa 3.51 konnte man NT ja wirklich noch Microkernel nennen... ab NT4 ist es dann ein furchtbarer Mischmasch geworden, die neuen 5er Kernels sind jedoch wieder recht stabil (Gott sei Dank).

Roshl

  • Beiträge: 1 128
    • Profil anzeigen
    • http://www.lowlevel.net.tc
Gespeichert
« Antwort #15 am: 20. September 2004, 18:07 »
API
Also ein Microkernel hat wie ich finde nich nur vorteile^^, hat alles gute und schlechte seiten,sollte man immer abwägen, Mischmasch find ich persönlich sogar am besten, schlagt mich ruhig dafür:D
[schild=1]Wieder ein wertvoller(?) Beitrag von Roshl[/schild]

The-Programmerfish

  • Beiträge: 434
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #16 am: 20. September 2004, 18:15 »
API
Wieso denn ich bin ganz deiner Meinung, schließlich kann man damit herrlich ein Monopol bilden bzw. Ausbauen. :D
<- Verhasst, Verdammt, Vergöttert

Roshl

  • Beiträge: 1 128
    • Profil anzeigen
    • http://www.lowlevel.net.tc
Gespeichert
« Antwort #17 am: 20. September 2004, 18:45 »
API
Und die Welt beherrschen nicht vergessen:D
[schild=1]Wieder ein wertvoller(?) Beitrag von Roshl[/schild]

Another Stupid Coder

  • Beiträge: 749
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #18 am: 20. September 2004, 21:06 »
API
Pst....sonst erfährt noch jemand von den Plänen die wohl 90% von uns haben ;)

Roshl

  • Beiträge: 1 128
    • Profil anzeigen
    • http://www.lowlevel.net.tc
Gespeichert
« Antwort #19 am: 20. September 2004, 21:31 »
API
Ich dachte LowLevel is ne Vereinigung die Gemeinsam dieHerrschaftan sich reißen will:O:O:O
Lieg ich da falsch? Verdammt was will ich dann hier^^
[schild=1]Wieder ein wertvoller(?) Beitrag von Roshl[/schild]

 

Einloggen