Autor Thema: ELF64-Datei laden  (Gelesen 1766 mal)

OsDevNewbie

  • Beiträge: 281
    • Profil anzeigen
    • YourOS Kernel
Gespeichert
« am: 27. June 2012, 23:27 »
Hallo,
ich habe folgendes Problem: Da GRUB ja nur ELF32-Dateien laden kann und ich einen 64-bit Kernel schreibe muss ich mit GRUB ein kleines Programm laden, dass wiederum meine ELF64-Datei des Kernels ausliest und dann entsprechend behandelt. Das Problem ist das ich bei elf_header->e_machine den Wert 0x003E bekomme. Sollte dort nicht der Wert 0x0003 für EM_i386 stehen? Ich habe im Netz irgendetwas von EM_X86_64 gelesen, aber nie den Wert, der dafür eingesetzt werden muss. Alle anderen Werte scheinen zu stimmen.
Meine elf.h:
Code: (C) [Auswählen]
#ifndef ELF_H_
#define ELF_H_

#include "stdint.h"

typedef uint64_t elf64_addr;
typedef uint16_t elf64_half;
typedef uint64_t elf64_off;
typedef int32_t elf64_sword;
typedef uint32_t elf64_word;
typedef uint64_t elf64_xword;
typedef int64_t elf64_sxword;
typedef uint8_t elf64_uchar;


#define ELF_MAG0 0x7F //Datei-Identifikation
#define ELF_MAG1 'E'
#define ELF_MAG2 'L'
#define ELF_MAG3 'F'
#define ELF_MAGIC (ELF_MAG0 | ((ELF_MAG1 & 0xFFLL) << 8) | ((ELF_MAG2 & 0xFFLL) << 16) | ((ELF_MAG3 & 0xFFLL) << 24))

#define ELF_CLASS_NONE 0x00 //Datei-Klasse
#define ELF_CLASS_32 0x01 //32-Bit Datei
#define ELF_CLASS_64 0x02 //64-Bit Datei

#define ELF_DATA_NONE 0x00 //Prozessorspezifische Datenkodierung
#define ELF_DATA_2LSB 0x01 //Little Endian
#define ELF_DATA_2MSB 0x02 //Big Endian

typedef struct
{
uint32_t ei_magic; // ELF-Magic Number
uint8_t ei_class; // 32 oder 64 bit?
uint8_t ei_data; // Little oder Big Endian?
uint8_t ei_version; // dasselbe wie ELF_HEADER.e_version
uint8_t ei_osabi; //OS/ABI Identifikation
uint8_t ei_abiversion; //ABI Version
uint8_t ei_pad; // reserved (zero)
uint16_t ei_pad2; // reserved (zero)
uint32_t ei_pad3; //reserviert (NULL)
//uint8_t ei_nident; // ?
}elf_ident_header;


#define ELF_ET_NONE 0x0000 // kein Typ
#define ELF_ET_REL 0x0001 // relocatable
#define ELF_ET_EXEC 0x0002 // ausführbar
#define ELF_ET_DYN 0x0003 // Shared-Object-File
#define ELF_ET_CORE 0x0004 // Corefile
#define ELF_ET_LOPROC 0xFF00 // Processor-specific
#define ELF_ET_HIPROC 0x00FF // Processor-specific

#define ELF_EM_NONE 0x0000 // kein Typ
#define ELF_EM_M32 0x0001 // AT&T WE 32100
#define ELF_EM_SPARC 0x0002 // SPARC
#define ELF_EM_386 0x0003 // Intel 80386
#define ELF_EM_68K 0x0004 // Motorola 68000
#define ELF_EM_88K 0x0005 // Motorola 88000
#define ELF_EM_860 0x0007 // Intel 80860
#define ELF_EM_MIPS 0x0008 // MIPS RS3000

#define ELF_EV_NONE 0x00000000 // ungültige Version
#define ELF_EV_CURRENT 0x00000001 // aktuelle Version

typedef struct
{
elf_ident_header e_ident; // IDENT-HEADER (siehe oben)
elf64_half e_type; // Typ der ELF-Datei
elf64_half e_machine; // Prozessortyp
elf64_word e_version; // ELF-Version
elf64_addr e_entry; // Virtuelle addresse des Einstiegspunkt des Codes
elf64_off e_phoff; // Offset des Programm-Headers (ist 0 wenn nicht vorhanden)
elf64_off e_shoff; // Offset des Section-Headers (ist 0 wenn nicht vorhanden)
elf64_word e_flags; // processor-specific flags
elf64_half e_ehsize; // Grösse des ELF-header
elf64_half e_phentsize;// Grösse eines Programm-Header Eintrags
elf64_half e_phnum; // Anzahl Einträge im Programm-Header (ist 0 wenn nicht vorhanden)
elf64_half e_shentsize;// size of one section-header entry
elf64_half e_shnum; // Anzahl Einträge im Section-Header (ist 0 wenn nicht vorhanden)
elf64_half e_shstrndex;// tells us which entry of the section-header is linked to the String-Table
}elf_header;


#define ELF_PT_NULL 0x00000000 // ungültiges Segment
#define ELF_PT_LOAD 0x00000001 // ladbares Segment
#define ELF_PT_DYNAMIC 0x00000002 // dynamisch linkbares Segment
#define ELF_PT_INTERP 0x00000003 // position of a zero-terminated string, which tells the interpreter
#define ELF_PT_NOTE 0x00000004 // Universelles Segment
#define ELF_PT_SHLIB 0x00000005 // shared lib (reserviert)
#define ELF_PT_PHDIR 0x00000006 // gibt Position und Grösse des Programm-Headers an
#define ELF_PT_LOPROC 0x70000000 // reserved
#define ELF_PT_HIPROC 0x7FFFFFFF // reserved

#define ELF_PF_X 0x00000001; // ausführbares Segment
#define ELF_PF_W 0x00000002; // schreibbares Segment
#define ELF_PF_R 0x00000004; // lesbares Segment

typedef struct
{
elf64_word p_type; // Typ des Segments (siehe oben)
elf64_word p_flags; // Flags
elf64_off p_offset; // Dateioffset des Segments
elf64_addr p_vaddr; // Virtuelle Addresse, an die das Segment kopiert werden soll
elf64_addr p_paddr; // Physikalische Addresse (meist irrelevant)
elf64_xword p_filesz; // Grösse des Segments in der Datei
elf64_xword p_memsz; // Grösse des Segments, die es im Speicher haben soll
elf64_xword p_align; // Alignment. if zero or one, then no alignment is needed, otherwise the alignment has to be a power of two
}elf_program_header_entry;


//Funktionen
char elfCheck(elf_header *ELFHeader); //Par.: Zeiger auf ELF-Header
/*uintptr_t getElfContent(elf_header *ElfHeader);
uint32_t getElfAddress(elf_header *ElfHeader);*/
char elfLade(uintptr_t Datei, uint16_t Segment); //Par.: Datei = Addresse der Datei im Speicher; Segment = Segment in das kopiert werden soll (GDT)

#endif /* ELF_H_ */
Danke vielmals.
Viele Grüsse
OsDevNewbie

Ein Computer ohne Betriebsystem ist nicht mehr wert als ein Haufen Schrott.
Ein Computer ist eine Maschine, die einem Lebewesen das kostbarste klaut, was sie selber nicht hat:
DIE ZEIT DES LEBENS

kevin

  • Administrator
  • Beiträge: 2 767
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #1 am: 28. June 2012, 00:03 »
tyndur hat EM_X86_64 als 62 definiert, was genau deinem 0x3e entspricht. Dürfte also alles richtig sein.
Thou shalt not follow the NULL pointer, for chaos and madness await thee at its end.

OsDevNewbie

  • Beiträge: 281
    • Profil anzeigen
    • YourOS Kernel
Gespeichert
« Antwort #2 am: 28. June 2012, 02:04 »
Danke du hast in mir wieder ein Lebensschimmer erweckt.  :-D
Viele Grüsse
OsDevNewbie

Ein Computer ohne Betriebsystem ist nicht mehr wert als ein Haufen Schrott.
Ein Computer ist eine Maschine, die einem Lebewesen das kostbarste klaut, was sie selber nicht hat:
DIE ZEIT DES LEBENS

 

Einloggen