Autor Thema: grub2 auf USB - Problem  (Gelesen 3676 mal)

12345

  • Gast
Gespeichert
« am: 20. July 2012, 17:59 »
Hallo,

Erstmal ein großes Lob, das Wiki und die Anleitungen sind echt gut!

Ich programmiere schon länger in C und wollte jetzt mal mit "lowlevel"-Zeugs und so anfangen.

Dazu hab ich das 4. Tutorial der Reihe "OS-Dev für Einsteiger" durchgearbeitet. Der Kernel ließ sich problemlos kompilieren, und mit Qemu auch problemlos starten (unter Linux zumindest).

Jetzt wollte ich aber den Kernel mal "richtig" starten, ich hab mir dazu grub2 auf einem USB-Stick installiert, nach dieser Anleitung: http://wiki.osdev.org/GRUB2#USB_instructions
Es hat alles funktioniert, d.h. grub2 ließ sich ohne Probleme auf dem Stick installieren. Aber da fangen jetzt die Probleme an:
grub2 findet den Kernel einfach nicht! Es kommt eine Fehlermeldung mit "Error 15", obwohl ich die Datei "grub.cfg" erstellt habe, dort der richrtige Pfad zum Kernel eingestellt ist und auch der Kernel selbst im richtigen Verzeichnis liegt.

Ich habe dieses Problem auch schon in einem anderen Forum angesprochen:
http://www.c-plusplus.de/forum/306127
dort findet ihr die komplette Fehlermeldung, den Inhalt von "grub.cfg" und auch den kompletten Inhalt des USB-Sticks.

Könntet ihr mir bitte sagen, was ich falsch mache?

MNemo

  • Beiträge: 547
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #1 am: 20. July 2012, 18:34 »
Du sagst er findet den Kernel nicht? Bist du dir sicher das es der Kernel ist, bzw. das der deine grub.cfg findet?

Wenn er die grub.cfg findet gäbe es ein Menü für 15sec. Möglicherweise ist das Standard-grub-Verzeichnis in deiner Version ja auch /boot/grub2. Das ist unter Fedora-Linux der Fall.
„Wichtig ist nicht, besser zu sein als alle anderen. Wichtig ist, besser zu sein als du gestern warst!“

12345

  • Gast
Gespeichert
« Antwort #2 am: 20. July 2012, 18:56 »
nein, der pfad ist /boot/grub.

hier hab ich das schon alles gepostet (auch grub.cfg):
http://www.c-plusplus.de/forum/306127-10

kevin

  • Administrator
  • Beiträge: 2 767
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #3 am: 20. July 2012, 19:00 »
Ich würde mal behaupten, Jonas hat recht. Die Meldung mit stage1.5 sieht sehr nach GRUB 1 aus.
Thou shalt not follow the NULL pointer, for chaos and madness await thee at its end.

12345

  • Gast
Gespeichert
« Antwort #4 am: 20. July 2012, 19:10 »
ok, aber wie lösche ich den mbr vom usb-stick? formatieren allein scheint nix zu helfen.

kevin

  • Administrator
  • Beiträge: 2 767
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #5 am: 20. July 2012, 19:20 »
Dein Problem ist nicht, den alten MBR zu löschen, sondern einen neuen gültigen draufzubekommen. grub-install sollte das theoretisch machen.
Thou shalt not follow the NULL pointer, for chaos and madness await thee at its end.

12345

  • Gast
Gespeichert
« Antwort #6 am: 20. July 2012, 21:26 »
ok, ich hab jetzt grub2 richtig installiert.

wenn ich nun reboote, dann bleibt aber der bildschrim schwarz, ich sehe aber einen blinkenden cursor (so ein unterstrich: "_"). ist das normal?

kann es sein, dass der kernel so schnell ausgeführt wird, dass ich davon garnix sehe?

12345

  • Gast
Gespeichert
« Antwort #7 am: 22. July 2012, 12:53 »
hallo, ich will mich jetzt hier nochmal abschließend zu wort melden.

es ist mir nach wie vor nicht gelungen, den kernel mit grub2 zu starten.

ich hab das jetzt anders gelöst: ich hab grub legacy installiert.

zuerst hab ich den stick mit shred gelöscht, dann mit gparted eine neue partitionstabelle und eine neue fat32 partition erstellt. danach den stick mit "grub-install" installiert.
diese anleitung funktioniert: http://www.lowlevel.eu/wiki/GRUB_Installation_auf_einem_USB-Stick

p.s.: "grub-install" installiert natürlich die aktuelle grub-version vom betriebssystem, d.h. wenn z.b. grub2 auf dem system läuft, dann installiert "grub-install" auch grub2. man braucht also grub legacy oder ein betriebssystem, wo das läuft.
ich hab da die linux-livedistribution "Knoppix" verwendet, und zwar version 6.7.1. das war die letzte version, bei der neuen 7-version weiß ich nicht, ob grub oder grub2 läuft. ich wollte nur sagen, dass es eben mit dieser version von knoppix funktioniert.
« Letzte Änderung: 22. July 2012, 12:57 von 12345 »

 

Einloggen