Autor Thema: ARM-Assembler  (Gelesen 1497 mal)

Roadrunner

  • Beiträge: 33
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« am: 05. April 2013, 22:28 »
Guten Abend,
mit meinem neuen Raspberry Pi wollte ich heute in die ARM-OS-Programmierung einsteigen - und bin, wie so oft, auf unerwartete Probleme gestoßen: Welchen Assembler kann ich für die ARM-Architektur verwenden? GAS würde funktionieren, aber kann ich damit auch die Standart-Syntax für ARM nutzen (die AT&T-Syntax ist wirklich nichts für mich)?
Exception 0x1A: Insufficient user-IQ

Jidder

  • Administrator
  • Beiträge: 1 625
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #1 am: 05. April 2013, 22:36 »
Also wenn ich mir unser ARM-Tutorial anschaue, sieht das aus, als ob die nicht-AT&T-Syntax der Standard wäre.
Dieser Text wird unter jedem Beitrag angezeigt.

Roadrunner

  • Beiträge: 33
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #2 am: 06. April 2013, 11:57 »
Dann wirds wohl auch mit GAS funktionieren. Ich hatte nur keinen passenden Assembler gefunden, da ich den allerletzten Teil, das Beispiel, übersehen habe.

Gibt es denn neben GAS noch andere Assembler für ARM, also z.B. ARM-NASM/FASM oder so was in der Art?
Exception 0x1A: Insufficient user-IQ

XanClic

  • Beiträge: 261
    • Profil anzeigen
    • github
Gespeichert
« Antwort #3 am: 06. April 2013, 12:08 »
Ich habe mal von irgendeinem FASM-ARM gehört, aber ich sehen keinen Grund, für ARM nicht GAS zu benutzen – die Syntax ist die Default-ARM-Syntax.

 

Einloggen