Autor Thema: COSMOS in C++  (Gelesen 4706 mal)

YoshiX650

  • Gast
Gespeichert
« am: 20. September 2013, 09:39 »
Kann man COSMOS auch für C++ verwenden??

LG

kevin

  • Administrator
  • Beiträge: 2 767
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #1 am: 20. September 2013, 14:14 »
Was sollte C++-Code mit einer .net-Runtime anfangen?
Thou shalt not follow the NULL pointer, for chaos and madness await thee at its end.

YoshiX650

  • Gast
Gespeichert
« Antwort #2 am: 20. September 2013, 15:05 »
Hinter COSMOS ist doch eine Assembler Datei?!
Die Das alles "bootbar" macht??

Jidder

  • Administrator
  • Beiträge: 1 625
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #3 am: 20. September 2013, 19:08 »
Ich würde das nicht versuchen. Da musst du ja 99900 von 100000 Zeilen C# Code rauswerfen, nur weil du an 100 Zeilen Code Assembler interessiert bist. Und dann macht die Datei vermutlich auch nicht mehr, als das was wir im Wiki haben.
Dieser Text wird unter jedem Beitrag angezeigt.

YoshiX650

  • Gast
Gespeichert
« Antwort #4 am: 21. September 2013, 07:23 »
Okay, kann man denn jetzt eine GUI mit COSMOS erstellen und in einem C++ Kernel verwenden??

Jidder

  • Administrator
  • Beiträge: 1 625
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #5 am: 21. September 2013, 08:01 »
Ich weiß nicht wie bei COSMOS eine GUI umgesetzt wird, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass es keinen Sinn macht da einen eigenen C++-Kernel unterzuschieben, weil du auf jeden Fall auf die COSMOS-Umgebung angewiesen bist. Das heißt jede Funktion, die die GUI benötigt, müsste von COSMOS bereitgestellt werden, was den C++-Kernel ziemlich überflüssig macht.

Was hast du denn vor?
Dieser Text wird unter jedem Beitrag angezeigt.

 

Einloggen