Autor Thema: Obskure DDR OS/SYSTEME  (Gelesen 3172 mal)

dstyl

  • Beiträge: 9
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« am: 22. January 2015, 03:37 »
Eher ungewöhnliche Topic, aber mir ist aufgefallen das diese Systeme doch sehr interessant sind.
Wie zb der Robotron A7720

Der hatte auch einen ganzen haufen von verfügbaren OS wie zb das Echzeitsystem BOS1810 oder eine art DOS Klon(sogar kompatibel zu DOS) DCP1700.
Hier gibts eine Komplette Liste der bekannten Betriebsysteme -> http://www.robotrontechnik.de/index.htm?/html/software/os.htm

Svenska

  • Beiträge: 1 771
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #1 am: 23. January 2015, 01:22 »
Hi,

ja, da war schon einiges interessantes dabei, wobei die richtigen Betriebssysteme eher Kopien waren: DCP (DOS), oder auch MUTOS (ein UNIX). Allerdings sind diese Betriebssysteme sowieso eher in der 16-Bit-Welt zuhause, und da gab es im Ostblock nicht viel. Gab zwar eine 8086-Kopie aus der SU, aber genutzt wurden wohl hauptsächlich Importe. Das höchste der Gefühle war KWS als "Windows 3.0 for robotron A7150", aber mit dem Ende des Ostblocks starben diese Systeme alle schnell aus. Im Großrechner-Bereich gab es auch IBM- oder DEC-Klone, aber vorherrschend war die 8-Bit-Welt (dank U880 = Z80), und da gab's nen Wildwuchs an CP/M-Klonen, z.B. SCP oder ZSDOS, und eigene Systeme (z.B. CAOS auf dem KC85).

Ich hab auf nem KC85 erstmals programmiert. ;-)

Gruß,
Svenska

dstyl

  • Beiträge: 9
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #2 am: 24. January 2015, 12:06 »
Coole Sache  :-D
Reverse Enginnering war wohl ziemlich fortgeschritten.
Was mich überrasched hat das auch viele Computer exportiert wurden wie zb Pravetz-82/8M/8A/8E/8C/8D meist nach Südamerika, meine Oma in Brasilien hatte noch so einen rumstehen und als Kasse/Verwaltungsliste etc für ein kleines Geschäft genutzt.
Denke mit entsprechnder umstellung wäre diese Firmen vllt heute noch existenz , wenn man sich die Umsatz zahlen der Computerindustrie zb aus Bulgarien ansieht http://en.wikipedia.org/wiki/History_of_computer_hardware_in_Soviet_Bloc_countries#Bulgarian_computers .


Vielosoph

  • Beiträge: 5
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #3 am: 20. November 2015, 11:18 »
Das erinnert mich an ein paar Charaktere in William Gibson's "Pattern Recognition". Die sammeln alte Taschenrechner, Computer und Prozessoren... Aber mit Sicherheit gibt es die auch in echt!

 

Einloggen