Autor Thema: ASCII-Code für Rücktaste  (Gelesen 2663 mal)

clemensoft

  • Beiträge: 92
    • Profil anzeigen
    • http://www.clemensoft.de
Gespeichert
« am: 19. December 2004, 20:38 »
^^ Der Titel sagt alles, ich progge grade eine Routine für gepufferte Eingabe einer Zeichenkette, dabei soll sowas wie "dec di" passieren. Um diese Taste abzufangen, brauch ich den ASCII Code davon!

stultus

  • Beiträge: 486
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #1 am: 19. December 2004, 20:40 »
du meinst wenndann den scancode, enter, Fx, Esc, Strg, Alt, Altgr, ... haben selberverständlich KEINEN ASCII-Code
MSN: planetconquestdm@hotmail.de
ICQ: 190-084-185

... Wayne?

clemensoft

  • Beiträge: 92
    • Profil anzeigen
    • http://www.clemensoft.de
Gespeichert
« Antwort #2 am: 19. December 2004, 20:48 »
Wenn du zum Beispiel Strg-A Drückst, kommt als ASCII Code so ein Smiley. Bei der Rücktaste geht der Cursor zurück. Ich kriege die Daten vom BIOS als  ASCII und das BIOS kriegt sie zur Ausgabe auch als ASCII!

clemensoft

  • Beiträge: 92
    • Profil anzeigen
    • http://www.clemensoft.de
Gespeichert
« Antwort #3 am: 19. December 2004, 20:49 »
Wenn du zum Beispiel Strg-A Drückst, kommt als ASCII Code so ein Smiley. Bei der Rücktaste geht der Cursor zurück. Ich kriege die Daten vom BIOS als  ASCII und das BIOS kriegt sie zur Ausgabe auch als ASCII!

elfish_rider

  • Beiträge: 293
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #4 am: 19. December 2004, 20:58 »
Der ASCII-Zeichensatz hatte (von früher her) Steuerzeichen wie Backspace, End of text, usw. Backspace hatte den Wert 9.
Sie wurden (dank Bill Gates) grösstenteils und auf vielen PCs durch Sonderzeichen (Musiknote, Haus, Smileys) ersetzt, da es damals noch nichts wie Wingdings oder Unicode gab.

Wenn du einen BIOS-Interrupt braucht, um die Taste einzulesen, dann kriegst du auch noch gerade den zugehörigen Scancode.

joachim_neu

  • Beiträge: 1 228
    • Profil anzeigen
    • http://www.joachim-neu.de
Gespeichert
« Antwort #5 am: 20. December 2004, 14:21 »
weitere:

0: oft als endezeichen benutzt
7: macht einen beep
10: macht einen return (oder ises anderst rum? macht 10 einen wagenrücklauf? bitte korrigieren!)
13: macht einen wagenrücklauf

EDIT: nimm für die funktion lieber den ScanCode zum vergleich! da haste 14 für Back!
http://www.joachim-neu.de | http://www.orbitalpirates.de | http://www.middleageworld.de

System: 256 RAM, GeForce 2 MX 400, AMD Athlon XP 1600+, Windows XP, 1x Diskette, 1x DVD-ROM, 1x CD-R(W) Brenner,...

clemensoft

  • Beiträge: 92
    • Profil anzeigen
    • http://www.clemensoft.de
Gespeichert
« Antwort #6 am: 20. December 2004, 17:56 »
Der Scancode ist doch in AH,oder?

joachim_neu

  • Beiträge: 1 228
    • Profil anzeigen
    • http://www.joachim-neu.de
Gespeichert
« Antwort #7 am: 20. December 2004, 17:58 »
bei funktion 0x00 von int0x16 im RM is in AL das ASCII und in AH der ScanCode.
http://www.joachim-neu.de | http://www.orbitalpirates.de | http://www.middleageworld.de

System: 256 RAM, GeForce 2 MX 400, AMD Athlon XP 1600+, Windows XP, 1x Diskette, 1x DVD-ROM, 1x CD-R(W) Brenner,...

 

Einloggen