Autor Thema: Include bei NASM  (Gelesen 4338 mal)

TPSeverino

  • Beiträge: 33
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« am: 08. February 2005, 16:10 »
Hi,
ist vielleicht eine sehr blöde Frage, aber wie kann ich mit NASM Dateien einbinden. Prinzipiell ist mir das schon klar, aber wenn ich mein OS in kleine Module aufteilen will und meine eigenen Codeteile aus einer externen Datei wieder einbinden will, geht das nicht. Mir gehts lediglich darum, dass ich nicht den gesamten Kernel in einer Datei hab.
Thx

B.G.

  • Beiträge: 27
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #1 am: 08. February 2005, 16:27 »
%include "Include\System1.asm"

Ist echt praktisch so was ;)

TPSeverino

  • Beiträge: 33
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #2 am: 08. February 2005, 16:50 »
Bei mir hängt Bochs sich beim Starten dann einfach auf. Deinen Versuch hab ich schon mehrmals vorgenommen  :?

TeeJay

  • Beiträge: 630
    • Profil anzeigen
    • http://www.jay-code.de
Gespeichert
« Antwort #3 am: 08. February 2005, 17:40 »
Du solltest dabei beachten das include an die richtige Stelle zu setzen.
Das Include bewirkt meines wissens nach das der Inhalt der datei direkt in die Datei kopiert wird.

Solltest du also das Include ganz an den Anfang setzen, wird der Code er includierten Datei zuerst ausgeführt was wohl zu dem ungewünschtem Effekt führt.
----------------------
Redakteur bei LowLevel

TPSeverino

  • Beiträge: 33
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #4 am: 08. February 2005, 20:36 »
Also irgendwie fühl ich mich angesprochen  :twisted: Ja thx, mach ja irgendwie auch Sinn...

TeeJay

  • Beiträge: 630
    • Profil anzeigen
    • http://www.jay-code.de
Gespeichert
« Antwort #5 am: 08. February 2005, 23:24 »
Sag mal bescheid ob es daran dann lag.
Hilft dann vielleicht auch anderen.
----------------------
Redakteur bei LowLevel

TPSeverino

  • Beiträge: 33
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #6 am: 09. February 2005, 20:39 »
Ja es lag daran... jetzt funktionierts.  :D

 

Einloggen