Autor Thema: Typo3 Installation  (Gelesen 4385 mal)

Below Zero

  • Beiträge: 18
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« am: 08. January 2005, 16:39 »
Hallo.
Wollt mal fragen ob hier jemand mit Typo3 Erfahrung hat ?
Bin nämlich gerade am installieren. Also ich hab mal die zwei tar.gz Files in den Apache Ordner htdocs gelegt. Jetzt hab ich die Shell offen und müsste die zwei Ordner entpacken. Bin aber noch nicht ganz mit den Befehlen von Linux versiert. Eigentlich würde ich die Befehle

tar xzpvf quickstart-3.7.0.tar.gz
tar xzpvf typo3_src-3.7.0.tar.gz

eintippern. Alles was da zurück kommt ist eine Fehlermeldung.
Muss ich da irgendwie den Pfad zu den Ordnern angeben ?
Hoffe es ist hier jemand, der mit Linux umgehen kann.

Another Stupid Coder

  • Beiträge: 749
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #1 am: 08. January 2005, 22:46 »
Naja, wenn du keinen Pfad angibst musst du wohl schauen das du auch im htdocs bist -> "pwd" zeigt dir die momentane working directory an.
Ähm, was eventuell noch sehr praktisch wäre, wäre zu wissen was für eine Fehlermeldung das ist...

stultus

  • Beiträge: 486
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #2 am: 09. January 2005, 10:14 »
und wenn du dich erstmal damit vertraut machen willst installier besser nur die quickstart...
MSN: planetconquestdm@hotmail.de
ICQ: 190-084-185

... Wayne?

Below Zero

  • Beiträge: 18
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #3 am: 09. January 2005, 16:52 »
@Noob , ich brauch doch auch die den Ordner Typo3.7.0_scr oder ?
Ich möcht mich eigentlich nicht damit vertraut machen, die Version die ich jetzt installiere sollte über alles verfügen. Blick nicht ganz durch bei den Package.


@ASC , die Fehlermeldung lautet

tar: typo3_src-3.7.0.tar.gz: Cannot open: No such file or directory
tar: Error is not recoverable: exiting now
tar: Child returned status 2
tar: Error exit delayed from previous errors

Auf das bin ich auch gekommen, das ich wohl im falschen Verzeichnis bin :-)
Aber wie komm ich jetzt nach htdoc ?

stultus

  • Beiträge: 486
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #4 am: 09. January 2005, 17:21 »
cd /phad/zum/htdoc/
wie der pfad heißt musst du selber wissen
ansonsten unterscheiden sich die dinger nur darin, dass die quickstart ne beispielseite enthält ;)
MSN: planetconquestdm@hotmail.de
ICQ: 190-084-185

... Wayne?

Below Zero

  • Beiträge: 18
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #5 am: 09. January 2005, 17:30 »
Ne den Pfad weiß ich nicht  :cry:
Wie kann ich das herausfinden ?

stultus

  • Beiträge: 486
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #6 am: 09. January 2005, 17:35 »
such nach der "httpd.conf" und schau dir da drin den wert von der variablen "DocumentRoot" an
MSN: planetconquestdm@hotmail.de
ICQ: 190-084-185

... Wayne?

Below Zero

  • Beiträge: 18
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #7 am: 09. January 2005, 17:37 »
Jo äh. Ich bin im Root Verzeichnis und weiß nicht weiter. Wie sucht man denn?

GhostCoder

  • Beiträge: 187
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #8 am: 09. January 2005, 18:24 »
Hiho,

Mit folgenden Befehlen solltest du alle htdocs Verzeichnisse finden...

su
find / -type d -name htdocs


MfG GhostCoder
A man, a legend!

Below Zero

  • Beiträge: 18
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #9 am: 09. January 2005, 19:49 »
So hab jetzt das Package Dummy auf meinem Server !
Jetzt muss ich Password und User angeben. Was soll ich da reintippern.
Auf typo3.org steht admin und password , kann aber nicht mit der datenbank connecten. Habe der localconf.php volle Rechte vergeben...

stultus

  • Beiträge: 486
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #10 am: 09. January 2005, 19:53 »
ähhhhhhhm, bevor wir hier versuchen ne problemlösung zu finden, mein rat:
such dir nen anderes cms, typo3 is alles andere als für anfänger geeignet. apportal is ganz nett (googlen ;))
MSN: planetconquestdm@hotmail.de
ICQ: 190-084-185

... Wayne?

Below Zero

  • Beiträge: 18
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #11 am: 09. January 2005, 19:55 »
Ah bin jetzt wieder weiter.
Muss jetzt ne rießen File beantworten  :roll:

Below Zero

  • Beiträge: 18
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #12 am: 09. January 2005, 19:56 »
Schon klar.
Mein Grund warum ich hier poste lag ja weniger am installieren, sondern weil ich nicht mit den Linux commands vertraut bin, und ich gehört habe hier kennen sich ein paar aus ;-)

stultus

  • Beiträge: 486
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #13 am: 09. January 2005, 20:03 »
naja, da is dir schnell geholfen
pwd - gibt das aktuelle arbeitsverzeichniss aus
cd [DIR] - wechselt das verzeichnis
chmod [MODUS] [FILE] - wechselt dateirechte, kann sein das die parameter anders rum sind
su - dient dazu von einer normalen benutzerkonsole aus rootkomandos auszuführen, erwartet nach dem befehl das rootpasswort (NICHT ALS PARAMETER!), kann auch für andere benutzer als root verwendet werden (siehe "su --help")
tar - standart-utilty zur archivverwaltung
find - findet dateien, verknüpfungen und verzeichnisse
wget [INETADDRESSE] - programm um http-seiten downzuloaden (welch ein wort ^^) wird hauptsächlich bei rootservern verwendet um direkt sourcearchive von programmen herunterzuladen damit diese nich erst mühsam per ftp geuploaded (.oO(Hülfe???)Oo.) werden müssen

ich glaub das wars ;) bei tar und find solltest du dir die hilfeausgabe anschauen (hilfe gibts immer mit dem parameter --help)
MSN: planetconquestdm@hotmail.de
ICQ: 190-084-185

... Wayne?

Another Stupid Coder

  • Beiträge: 749
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #14 am: 10. January 2005, 16:50 »
also die Reihenfolge bei chmod stimmt.
wichtig ist dann vielleicht noch "man [Programm]" damit rufst du die manual seite für [Programm] auf.

"/" ist das root-dir, ist klar,
"./" ist das momentanen dir (in dem du dich gerade befindest).
"../" ist das übergeordnete.
"~" ist das Homeverzeichnis des angemeldeten users.
Solche sachen kennst du wahrscheinlich schon :) Achja.

als Texteditor empfehle ich "vi"/"vim" oder "GNU nano" je nach geschmack, gibt auch andere nette, Emacs ist mir zu komplex :D

Below Zero

  • Beiträge: 18
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #15 am: 10. January 2005, 16:58 »
Jo diese solche Sachen sind mir geläufiger ;-)
Editorn benutze ich vi und hin und wieder nen Perl Editor.

Trotzdem Danke.

 

Einloggen