Autor Thema: Ints und Paging  (Gelesen 1533 mal)

joachim_neu

  • Beiträge: 1 228
    • Profil anzeigen
    • http://www.joachim-neu.de
Gespeichert
« am: 19. February 2005, 14:41 »
hallo,

ich hab ein problem. ich will softwaretasking machen. ich hab mir gedacht, dass ich das interface zwischen treibern einfach so mache, dass ein treiber ein freies interrupt belegen kann, und der kernel das dann auf eine routine vom treiber umbiegt. jetzt bin ich aber zu dem problem gekommen, dass ich 1. nicht weiß, wie ich angeben soll, wo sich der speicher befindet, weil der treiber ja dank paging zerstückelt werden kann und verschoben wird, und die idt is ja mit physikalischen adressen. dann müsste ich ja alles umbiegen... außerdem würde ja dann nicht auf die neue table gewechselt, sodass die ausführung total verschoben würde... wie könnte man das noch machen? ich hab überlegt, ob mein system ein eigenes "treiberaufrufsystem" bereitstellen sollte, so wie die ints mit einer tabelle, in der alles eingetragen ist, dann könnte ich das umschalten der tabellen machen, und alles würde richtig verlaufen.

mfg

J!N
http://www.joachim-neu.de | http://www.orbitalpirates.de | http://www.middleageworld.de

System: 256 RAM, GeForce 2 MX 400, AMD Athlon XP 1600+, Windows XP, 1x Diskette, 1x DVD-ROM, 1x CD-R(W) Brenner,...

 

Einloggen