Autor Thema: Arcus(co)sinus  (Gelesen 1534 mal)

elfish_rider

  • Beiträge: 293
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« am: 08. May 2005, 21:22 »
Laut NASM-Dokumentation stellt die FPU eines Intel-Prozessors weder Arcussinus noch Arcuscosinus bereit. Oder doch? Oder muss ich das ganze etwa mit Differenzialrechnung lösen?

joachim_neu

  • Beiträge: 1 228
    • Profil anzeigen
    • http://www.joachim-neu.de
Gespeichert
« Antwort #1 am: 08. May 2005, 22:07 »
doch, stellt sie bereit, soweit ich weiß! allerdings nur vorberechnete tabellen meines wissens...
http://www.joachim-neu.de | http://www.orbitalpirates.de | http://www.middleageworld.de

System: 256 RAM, GeForce 2 MX 400, AMD Athlon XP 1600+, Windows XP, 1x Diskette, 1x DVD-ROM, 1x CD-R(W) Brenner,...

Legend

  • Beiträge: 635
    • Profil anzeigen
    • http://os.joachimnock.de
Gespeichert
« Antwort #2 am: 09. May 2005, 17:55 »
Kannste ja selber per Taylorreihe approximieren! ;)
*post*

 

Einloggen