Autor Thema: Ein letztes Mal noch...  (Gelesen 16277 mal)

Damian

  • Beiträge: 100
    • Profil anzeigen
    • http://www.cosysda.de
Gespeichert
« Antwort #40 am: 02. April 2006, 02:25 »
#include <iostream.h>
void main()
{
cout << "Hallo\n";
}


gibt er beim kompilieren folgendes aus:
damian@lokal-server:~$ g++ test.cpp -Wno-deprecated
test.cpp:3: error: `main' must return `int'
test.cpp:5:2: Warnung: Kein Newline am Dateiende
damian@lokal-server:~$


aber bei int main()

#include <iostream.h>
int main()
{
cout << "Hallo\n";
}


kompilierlog: damian@lokal-server:~$ g++ test.cpp -Wno-deprecated
test.cpp:5:2: Warnung: Kein Newline am Dateiende
damian@lokal-server:~$


Ohja die warnung muss man übersehen.

Damit steht bei mir fest, dass int main() benutzt werden muss.
Habe mein eigenen Code syntax ;)
Und rechtschreibfehlern dürft ihr behalten.
if (user =="user"){Rechtschreibfehler_behalten();}elseif (user >= "moderator"){Rechtschreibfehlern_korrigieren();}

kevin

  • Administrator
  • Beiträge: 2 767
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #41 am: 02. April 2006, 11:42 »
Zitat von: Damian
Nja dan gib mir mal eine C++ code den ich mit ein C compiler kompilieren kann. Und/oder ein C code die ich mit ein C++ compiler kompilieren kann.

Ersteres funktioniert nicht beliebig, weil C eine Teilmenge von C++ ist, aber nicht umgekehrt (sonst wären sie ja gleich). Aber bitteschön, wenn nicht selbst ein C-Programm hast zum ausprobieren, nimm halt dieses:
#include <stdio.h>

int main(void) {
  printf("Hello World!\n");

  return 0;
}

Läßt sich ohne weiteres sowohl als C als auch als C++ kompilieren.

Zum Thema void main(): Hab's ausprobiert, g++ gibt tatsächlich einen Fehler aus, gcc aber nur eine Warnung.
Thou shalt not follow the NULL pointer, for chaos and madness await thee at its end.

kevin

  • Administrator
  • Beiträge: 2 767
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #42 am: 02. April 2006, 11:54 »
Zitat von: bluecode
Also, C und C++ unterscheiden sich vom design her schon sehr stark imho. Bei C nimmt man zB eher weniger ein Objekt-orientiertes Design.

Es geht im Moment eher darum, was der Compiler schluckt. Daß die Verwendung von reinem C-Code in C++, also das, was manchmal C+ genannt wird - C mit Klassen eben - kein guter Stil ist, dürfte klar sein.

Um mal auf den Kernel zurückzukommen: Ich halte es für eine bessere Idee, alles in C zu halten, und darauf C++-Schnittstellen aufzusetzen. Das dürfte einfacher sein als umgekehrt. Und die Möglichkeit, C-Bibliotheken zu nutzen, bietet im Gegensatz zu C++ eigentlich jeder Compiler, so daß Kompatibilität sicher auch ein Argument sein könnte.
Thou shalt not follow the NULL pointer, for chaos and madness await thee at its end.

Damian

  • Beiträge: 100
    • Profil anzeigen
    • http://www.cosysda.de
Gespeichert
« Antwort #43 am: 02. April 2006, 14:40 »
Naja C++ ist mein Fan, aber wir können es auch in C machen, obwohl ich in objektorientierend programmierung verliebt bin ^^

 :oops:
Habe mein eigenen Code syntax ;)
Und rechtschreibfehlern dürft ihr behalten.
if (user =="user"){Rechtschreibfehler_behalten();}elseif (user >= "moderator"){Rechtschreibfehlern_korrigieren();}

Jidder

  • Administrator
  • Beiträge: 1 625
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #44 am: 05. April 2006, 20:25 »
Damit es nicht in Vergessenheit gerät:

Zitat von: mastermesh
2. Das Forum (und überhaupt die ganze Lowlevel-Seite) scheint technisch ein wenig zu verkommen. Hannibal scheint sich auch nicht wirklich zu melden. Wenn niemand was dagegen hat, würde ich die Seite gern auf meinen dedizierten Server umziehen, ich denke, das wäre für alle von Vorteil. Weiterhin würde ich (wenn Interesse besteht) die Domain lowlevel-mag.de registrieren.


Das ist eine sehr gute Idee.
Dieser Text wird unter jedem Beitrag angezeigt.

stultus

  • Beiträge: 486
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #45 am: 05. April 2006, 22:04 »
sehr gute idee :)
falls für die seite ansonsten noch irgendwas programmiertechnisches (php) gemacht werden muss sagt bescheid, hab aktuell nichts zu tun ;)
MSN: planetconquestdm@hotmail.de
ICQ: 190-084-185

... Wayne?

hannibal

  • Host
  • Beiträge: 400
    • Profil anzeigen
    • brainsware - the rock.
Gespeichert
« Antwort #46 am: 06. April 2006, 00:41 »
Zitat von: mastermesh

2. Das Forum (und überhaupt die ganze Lowlevel-Seite) scheint technisch ein wenig zu verkommen. Hannibal scheint sich auch nicht wirklich zu melden. Wenn niemand was dagegen hat, würde ich die Seite gern auf meinen dedizierten Server umziehen, ich denke, das wäre für alle von Vorteil. Weiterhin würde ich (wenn Interesse besteht) die Domain lowlevel-mag.de registrieren.


Also ich bin da, sogar ziemlich oft. Jedoch wollte ich bisher nicht grossartig technisch eingreifen, da bis vor dem Serverumzug alles in Roshl's Hand gelegen hat - vor allem das System der Seite stammt ja auch von ihm. Ich hab dort aber auch selbst schon Hand angelegt um die verrueckten Ausgaben des Scripts zu korrigieren.

Melde dich bitte mal per Mail (alexander DOT panek AT brainsware DOT org) bei mir bezueglich Daten und SQL Dumps von Forum und Tutorials. Der Server steht euch natuerlich weiterhin kostenlos zur Verfuegung - mit allen Feinheiten, Schikanen und weiss der Kuckuck was alles gebraucht wird (SVN repos, Trac, MediaWiki, FTP, HTTP - auch mit Domain ohne weiteres moeglich, ... auf gut Englisch: features on demand).

Ad LOST: Ich bitte euch, geht die Sache strukturiert an. Fangt nicht mit einer Homepage an ohne auch nur einen bootfaehigen Kernel mit Memory Management zu haben; es zahlt sich einfach nicht aus.

LG,
Alex
\\o
o//
\o/

T0ast3r

  • Gast
Gespeichert
« Antwort #47 am: 06. April 2006, 06:57 »
alle sagen immer es soll strukturiert sein  :?
dabei ist es eh strukturiert, nur kommt das meiste nicht ins forum, sondern ins Wiki und vieles davon aus dem IRC Channel  :wink:

ich denke die website läuft dazu parallel ab, was mich nicht stören würde, solang da etwas selbsständig weitergeht

 

Einloggen