Autor Thema: C-Kernel mit GRUB  (Gelesen 2062 mal)

Rookie

  • Beiträge: 11
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« am: 15. October 2014, 10:43 »
Hallo,

ich hab nur 3 kleine Fragen zum Thema GRUB und zum Tutorial C-Kernel mit GRUB. Genauer gesagt bei einigen Passagen mit GRUB. Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Ich will meinen Bootloader nicht ersetzen, nur GRUB Legacy haben um die Konsole starten zu können. Reicht es dazu, wenn ich sudo apt-get install grub eingebe?

Die folgenden 2 Fragen beziehen sich aufs Tutorial :
# sudo mount -oloop test.img /mnt
# sudo mkdir /mnt/grub
# sudo cp /boot/grub/stage* /mnt/grub
# sudo cp kernel /mnt                                     => Muss diese Zeile nicht "sudo cp kernel.bin /mnt" heißen ?
# sudo umount /mnt

Leider hat mein Rechner kein Floppy Laufwerk (Also kein fd0). Wie kann ich die folgenden Aktionen
# grub
grub> device (fd0) test.img
grub> root (fd0)
grub> setup (fd0)
grub> quit
dann auf dem Image ausführen? Oder muss ich dazu extra ein Loop-Device erstellen?

Vielen Dank,
Rookie
« Letzte Änderung: 15. October 2014, 11:08 von Rookie »

Svenska

  • Beiträge: 1 790
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #1 am: 15. October 2014, 14:04 »
Ich will meinen Bootloader nicht ersetzen, nur GRUB Legacy haben um die Konsole starten zu können. Reicht es dazu, wenn ich sudo apt-get install grub eingebe?
Das hängt von deiner Linux-Distribution ab. Unter Debian/Ubuntu würde es funktionieren, wenn der grub legacy noch in den Paketquellen verfügbar wäre. Ist er aber seit längerem nicht mehr, weil er durch Grub 2 ersetzt wurde.

Rookie

  • Beiträge: 11
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #2 am: 15. October 2014, 14:56 »
Ich verwende Linux Mint, also Ubuntu. Da gibts viel zum Thema GRUB2 durch GRUB ersetzen, was ich allerdings auch in ner virtuellen Maschine machen kann. Mich beschäftigen jedoch mehr die 2 Fragen zum Tutorial.
« Letzte Änderung: 15. October 2014, 14:59 von Rookie »

Jidder

  • Administrator
  • Beiträge: 1 625
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #3 am: 15. October 2014, 18:01 »
# sudo cp kernel /mnt                                     => Muss diese Zeile nicht "sudo cp kernel.bin /mnt" heißen ?
Ja. Das ist einfach der Dateiname.

dann auf dem Image ausführen? Oder muss ich dazu extra ein Loop-Device erstellen?
Wenn ich das GRUB-Handbuch richtig verstehe, heißt der Befehl device (fd0) test.img, dass du GRUB verklickern willst, dass das BIOS das Image später beim Booten als erstes Diskettenlaufwerk bezeichnen wird. Du brauchst dafür also kein richtiges Diskettenlaufwerk. Wenn ich das Tutorial richtig verstehe, musst du einfach grub unter deinem Linux starten und anschließend die Befehle dort eingeben.
Dieser Text wird unter jedem Beitrag angezeigt.

 

Einloggen