Autor Thema: .img datei laufen lassen  (Gelesen 2846 mal)

OPT_Developer

  • Beiträge: 2
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« am: 24. April 2016, 16:08 »
Hallo,
ich habe einen kernel und einen bootloader geschrieben und diese zu binary Dateien gemacht. Jetzt hab ich aus den beiden noch ein Image gemacht und würde dass gerne ausführen. Muss ich das Image dazu erst zu ner .iso Datei machen, oder geht das auch anders?

Hoffe ihr könnt mir helfen

Mfg
OPT_Developer

P.S. Ich benutze Windows 10 und würde das Betriebssystem gerne in einem Emulator laufen lassen ;)

kevin

  • Administrator
  • Beiträge: 2 767
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #1 am: 25. April 2016, 09:40 »
Verstehe ich das richtig, dass du gerade ein Image produziert hast, aber keine Ahnung hast, was du da überhaupt getan hast und was das für ein Image ist? :)

Ich vermute, du hast irgendeine Form von Bootsektor geschrieben. Der sieht allerdings unterschiedlich aus, je nachdem, ob er für eine Festplatte (MBR oder Partition?), Diskette oder CD gedacht ist. Meine Vermutung ist, dass du eins von den alten Tutorials benutzt hast, die einen primitiven Floppy-Bootloader haben, der einfach von den nächsten paar Sektoren einen Kernel nachlädt. Dann musst du dein Image auf die Größe einer Diskette bringen (1440k, einfach hinten mit Nullen auffüllen) und es dann deinem Emulator als Diskettenimage geben (z.B. qemu -fda floppy.img).

Weil du aber hier eindeutig Dinge zu machen scheinst, die du nicht wirklich verstehst, und weil selbstgeschriebene (oder zusammenkopierte) Bootloader zuverlässige Quelle für zukünftige Probleme sind, deren Debugging kein Spaß macht, und weil anständige Bootloader eher fortgeschrittene Kenntnisse brauchen, würde ich dir dringend empfehlen, stattdessen einen Multiboot-konformen Kernel zu bauen und z.B. GRUB, syslinux oder den in qemu eingebauten Loader (-kernel) zum Booten zu benutzen.

Unsere allgemeine Empfehlung hier ist, mit dieser Tutorialreihe im Wiki anzufangen.
Thou shalt not follow the NULL pointer, for chaos and madness await thee at its end.

OPT_Developer

  • Beiträge: 2
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #2 am: 25. April 2016, 17:53 »
Ich hab das Problem inzwischen gefunden :)
Danke für deine Antwort!

LuckyChicken

  • Beiträge: 2
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #3 am: 06. August 2016, 19:57 »
Ja, du kannst auch .img Dateien Emulieren, z.B. mit VM VirtualBox.

Svenska

  • Beiträge: 1 778
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #4 am: 18. August 2016, 13:38 »
Man kann keine Dateien emulieren.

 

Einloggen