Autor Thema: Suche Leute für Open Source OS  (Gelesen 207 mal)

furesoft

  • Beiträge: 6
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« am: 14. August 2019, 10:27 »
hi

ich arbeite an einem OSS OS und suche Leute die mithelfen wollen.

Zum Konzept:
Treiber sollen von der Disk geladen werden
Update Mechanismus wie linux  ohne neustarten des systems

Das OS wird in c# geschrieben. Zum Compilereren wird das MOSA Toolkit verwendet.

Aktuell baue ich ein GrafikFramework auf um die GUI zu zeichnen.

Ich freue mich auf euch

Svenska

  • Beiträge: 1 778
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #1 am: 14. August 2019, 18:24 »
ich arbeite an einem OSS OS und suche Leute die mithelfen wollen.
Da musst du schon ein bisschen besser Werbung machen.

Treiber sollen von der Disk geladen werden
Auch der Disk-Treiber?

Update Mechanismus wie linux  ohne neustarten des systems
Linux kann nicht ohne Neustart aktualisiert werden. Man muss in jedem Fall neustarten, wenn man den Kernel oder die libc ersetzt.

Aktuell baue ich ein GrafikFramework auf um die GUI zu zeichnen.
Das heißt, der Kernel ist schon größtenteils fertig? Oder machst du erst die GUI, dann das OS?

Gruß,
Svenska

furesoft

  • Beiträge: 6
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #2 am: 16. August 2019, 16:39 »
Der DiscTreiber ist im Mosa schon integriert,

was noch gemacht werden muss ist eine Process verwaltung. Und ein Treiber Manager.

Der Benutzer soll die volle Kontrolle bekommen was updates angeht.

Da die Basic Dinge von Mosa schon implementiert sind konzentriere ich mich auf das Gui framework.

Svenska

  • Beiträge: 1 778
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #3 am: 16. August 2019, 17:43 »
Der DiscTreiber ist im Mosa schon integriert,
Ich hab spontan keinen gefunden. Was kann er denn?

was noch gemacht werden muss ist eine Process verwaltung. Und ein Treiber Manager.
Das klingt erstmal wichtiger als ein GUI Framework... genauso wie der Fakt, dass das Gesamtsystem auf Garbage Collection aufsetzt, aber noch kein funktionierender Garbage Collector vorhanden ist.

Der Benutzer soll die volle Kontrolle bekommen was updates angeht.
Das ist eine Frage von "policy" und hat nichts mit dem Kernel zu tun. Unter Linux hat der Benutzer ebenfalls die volle Kontrolle über Updates, oder eben auch nicht, wenn der Administrator das festlegt.

Da die Basic Dinge von Mosa schon implementiert sind konzentriere ich mich auf das Gui framework.
Die Entwicklung scheint ziemlich durcheinander zu sein. Von x86 bis ESP32 sehe ich da vieles, aber dann eine große Kiste "switch" für Tastaturlayouts... wie stellst du dir denn die Texteingabe im GUI vor, wenn der Kernel noch nichtmal ordentliche Tastaturunterstützung hat?

Nee, da fehlen noch arg viele Grundlagen. Aber interessant zu wissen, dass man das in C# machen kann.

 

Einloggen