Autor Thema: (N)ASM Tutorial  (Gelesen 3667 mal)

Ivan Keen Lee

  • Beiträge: 8
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« am: 13. December 2004, 21:04 »
Hallo ich hoffe hier  ist mein Anliegen richtig. Ich wollte  fragen wie es eigentlich mit dem Assembler-Tutorial aussieht? Im Ressource-Center stehen schon einige Tutorials, aber ich habe das so verstanden, dass es ein Tutorial sein wird, das bei Null anfängt und aufeinander aufbaut.
Habe ich da jetzt vielleicht was mistverstanden ?

MFG

Ivan Keen Lee

joachim_neu

  • Beiträge: 1 228
    • Profil anzeigen
    • http://www.joachim-neu.de
Gespeichert
« Antwort #1 am: 14. December 2004, 14:28 »
schau dir mal "adoks real way to asm" an. das ist meiner meinung nach recht gut gemacht... und dann ist eine referenz noch recht praktisch (für seltene befehle) und mehr braucht man net. adoks way müsste es hier geben: http://www.robsite.de
http://www.joachim-neu.de | http://www.orbitalpirates.de | http://www.middleageworld.de

System: 256 RAM, GeForce 2 MX 400, AMD Athlon XP 1600+, Windows XP, 1x Diskette, 1x DVD-ROM, 1x CD-R(W) Brenner,...

Ivan Keen Lee

  • Beiträge: 8
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #2 am: 14. December 2004, 14:45 »
Jo danke, das  habe ich letztens auch schon gefunden. Ich meine der nimmt TASM und das habe ich ja nicht. Und wenn ich das nu in NASM  eintippe, funktioniert das nicht oder ?

joachim_neu

  • Beiträge: 1 228
    • Profil anzeigen
    • http://www.joachim-neu.de
Gespeichert
« Antwort #3 am: 14. December 2004, 15:16 »
du musst die sachen, wie .segment und segment ends und so weglassen, dann müsste es gehn... und sowas, wie OFFSET und ASSirgendwas...
http://www.joachim-neu.de | http://www.orbitalpirates.de | http://www.middleageworld.de

System: 256 RAM, GeForce 2 MX 400, AMD Athlon XP 1600+, Windows XP, 1x Diskette, 1x DVD-ROM, 1x CD-R(W) Brenner,...

Ivan Keen Lee

  • Beiträge: 8
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #4 am: 14. December 2004, 20:02 »
ok , da muss ich  dann wohl  durch . Danke

joachim_neu

  • Beiträge: 1 228
    • Profil anzeigen
    • http://www.joachim-neu.de
Gespeichert
« Antwort #5 am: 14. December 2004, 20:54 »
und du kannst keine interrupts benutzen, die da gezeigt sind
http://www.joachim-neu.de | http://www.orbitalpirates.de | http://www.middleageworld.de

System: 256 RAM, GeForce 2 MX 400, AMD Athlon XP 1600+, Windows XP, 1x Diskette, 1x DVD-ROM, 1x CD-R(W) Brenner,...

Roshl

  • Beiträge: 1 128
    • Profil anzeigen
    • http://www.lowlevel.net.tc
Gespeichert
« Antwort #6 am: 15. December 2004, 14:42 »
Im RM kann er nur die normalen BIOS Interrupte nutzen, die DOS, DPMI usw  natürlich nicht.
[schild=1]Wieder ein wertvoller(?) Beitrag von Roshl[/schild]

 

Einloggen