Autor Thema: Mal wieder farbprobleme  (Gelesen 5292 mal)

Another Stupid Coder

  • Beiträge: 749
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« am: 17. August 2004, 12:37 »
Hallo,
Ich habe hier einen kleinen Bootloader wie man ihn in fast jedem Tutorial finden kann und frage mich nun warum der Text keine Farbe (grün auf schwarz) hat.
Hier ist der Code:
[bits 16]
org 0x7C00

main:
    mov    ax,    0x0000
    mov    ds,    ax

    mov    si,    HelloWorld
    call    PutStr

    jmp    $

;------------------------
;    Funktionen
;------------------------
PutStr:
    mov    ah,    0x0E
    mov    bh,    0x00
    mov    bl,    0x20 ; Farbe
    .nextchar
    lodsb
    or    al,    al
    jz    .return

    int    0x10
    jmp    .nextchar
    .return
    ret
;------------------------    
;    Data
;------------------------
HelloWorld    db    'Hello, World!', 13, 10, 0

times 510 - ($ - $$) db 0
dw 0xAA55

Vampire

  • Beiträge: 52
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #1 am: 17. August 2004, 12:44 »
hm.. soll nen Fehler von Bochs sein *gg*
Probier mal diese direkte ausgabe von nem A aus:
   mov ax,0xb800        
   mov gs,ax        
   mov word [gs:0],0x641  


Grüße
Vamp

Another Stupid Coder

  • Beiträge: 749
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #2 am: 17. August 2004, 12:59 »
es funtioniert aber nicht nur mit bochs nicht...

Vampire

  • Beiträge: 52
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #3 am: 17. August 2004, 14:12 »
jep liegt echt an Bochs, ist nen Fehler, habe schon öfters darüber was gelesen und habe mich am Anfang auch sehr gewundert, dass das nicht läuft. Bochs ist halt zum  Testen ganz nett, aber es ersetzt halt net das richtige Laden über das BIOS vom PC..

Another Stupid Coder

  • Beiträge: 749
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #4 am: 17. August 2004, 14:16 »
Ähm...mag sein aber bei mir läufts auch mit nem echten Reboot nicht und laut nem Bekannten auch mit VM-Ware nicht...

Vampire

  • Beiträge: 52
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #5 am: 17. August 2004, 15:26 »
hm...
da es bei mir auch net so lief, weiß ich es auch net ganz genau, aber warum versuchst du net die Funktion die ich oben erwähnt habe ??
hier mal nen kleiner Ansatz zu ner Print Methode mit Hilfe dieser Methode:

   mov si, mesg
   mov ax,0xb800       ;dies ist der Video Port
   mov gs,ax                  ;port nach GS
   mov al, [si]                ;position des ersten Buchstaben
   next:
   mov ah, 6                  ;Farbe setzen
   
   cmp al,0                     ;auf 0 vergleichen
   je ende                      
   mov word [gs:0],ax   ; ausgeben
   mov al, [si+1]           ;nächstes Zeichen laden
   jmp next                  ;spring zum nächsten              
ende

leider funktioniert die noch net komplett, aber damit wird die Farbe richtig angezeigt. Müsste man nur noch schauen, wie man den Cursor um eine Position setzt, geht zwar auch mit dem Interrupt 10h, aber müsste auch irgendwie ohne Interrupt gehen :)

vielleicht hilfts, werd ncoh weiter an ner Lösung basteln, habe aber grad net soo viel Zeit :/

Grüße
Morti

Vampire

  • Beiträge: 52
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #6 am: 17. August 2004, 16:00 »
so da ich meinen Eintrag leider nicht mehr ändern kann muss ich halt nen neuen post abschicken :/

also habe noch etwas rumgespielt damit, und habe jetzt folgendes:
mov si, mesg
   mov al, [si]
   mov bx,0xb800        ; Load gs to point to video memory
   mov ah, 6
   next:
   cmp al,0
   je ende    
   mov gs,bx        ; We intend to display a brown A in real mode
   mov word [gs:0],ax   ; display
   inc bl
   inc si
   mov al, [si]
   jmp next
   ende:
dieser Code klappt soweit gut, dass er den kompletten String ausgibt, das einzige Prob ist dass der Zeichenabstand etwas zu lang ist :( wenn das jemand noch rausbekommt, wäre es cool.

Die Deklaration des Strings sollte so geschehen:

mesg  db "MY MESSAGE",0 Grüße
Morti

AnimeSpirit

  • Beiträge: 1
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #7 am: 18. August 2004, 00:18 »
@vampire
ich weiß warum du so einen großen abstand hast! Das Problem müsste sich wie folgt lösen lassen:

folgende codezeilen....
mov word [gs:0],ax   ; display
inc bl
bilden das problem! wenn du bl incrementierst, inkrementierst du damit gs (siehe deinen code). du springst also ein segmentregister, und damit 16 byte weiter. klar, das dann die zeichen einen zu großen abstand voneinander haben.

und noch was... die zeile mov al, [si] in der 2. und vor-vorletzten zeile ist auch doppelt gemoppelt. ist zwar kein fehler, aber muss ja nicht sein...

Naja, hier der geänderte code! hab ihn nicht getestet, müsste aber funzn :)

cld      ;direction-flag löschen - um fehler bei schreibrichtung zu vermeiden
       ;denn man weiss ja nie ;) ...
   mov di, 0         ;nur der hier wird verändert....
   mov si, mesg
   mov bx,0xb800        ; Load gs to point to video memory
   mov gs,bx       ;diese zeile nach oben, da gs sowieso nicht mehr verändert wird...
   mov ah, 6        ;6 bedeutet braun!! - eine wichtige notitz :)
next:
   mov al, [si]
   cmp al,0
   je ende    
   mov word [gs:di],ax   ; display
   inc di    ;2x inc, da wir es ja mit words zu tun haben....
   inc di
   inc si
   jmp next
ende:
cu AnimeSpirit

Vampire

  • Beiträge: 52
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #8 am: 18. August 2004, 08:26 »
hi Anime

danke für die Antwort :)
ja funktioniert so einwandfrei.
Klar das mit dem al, [si] war zweimal drin, sowas passiert bei soviel Chaos *gg*
noch ne Frage, weißt du wie man noch hinbekommt, dass 13,10 nen Zeilenumbruch gibt ?? aber wenns geht ohne zusätzlichen Programmcode, ansonsten werd ich mir noch was dazuproggen

Grüße
Morti

Another Stupid Coder

  • Beiträge: 749
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #9 am: 18. August 2004, 09:26 »
Das sollte einfach so gehen das 13 das ASCII Zeichen für (in C) '\r' ist und 10 das ASCII Zeichen für '\n' ist soweit ich weiss also:
HelloWorld db 'Hello World',13,10,0

Another Stupid Coder

  • Beiträge: 749
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #10 am: 18. August 2004, 09:36 »
Danke, ihr beiden! Farbig ist der Code jetzt nur habe ich wieder 2 kleine Probleme:
1. Der Zeilenumbruch klappt nicht.
2. Das erste Zeichen (im code das "H") wird nicht angezeigt.
[bits 16]
org 0x7C00

main:
    mov    ax,    0x0000
    mov    ds,    ax

    mov    si,    HelloWorld
    call    PutStr

    jmp    $

;%include "functions.inc"
;------------------------
;    Funktionen
;------------------------
PutStr:
cld                ;direction-flag löschen - um fehler bei schreibrichtung zu vermeiden denn man weiss ja nie ;) ...
mov    di,    0        ;nur der hier wird verändert....A
mov    bx,    0xb800    ; Load gs to point to video memory
mov    gs,    bx        ;diese zeile nach oben, da gs sowieso nicht mehr verändert wird...
mov    ah,    6        ;6 bedeutet braun!! - eine wichtige notitz :)
next:
mov    al,    [si]
cmp    al,    0
je    ende    
mov    word [gs:di],ax    ; display
inc    di            ;2x inc, da wir es ja mit words zu tun haben....
inc    di
inc    si
jmp    next
ende:
ret
;------------------------    
;    Data
;------------------------
HelloWorld    db    'Hello, World!', 13, 10, 0

times 510 - ($ - $$) db 0
dw 0xAA55
(ich habe den Code übrigens nur reinkopiert um ihn mal zu testen.

Another Stupid Coder

  • Beiträge: 749
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #11 am: 18. August 2004, 09:42 »
Sorry, das mit dem 1. char war mein Fehler! Das stimmt schon nur der Zeilenumbruch noch nicht.

Vampire

  • Beiträge: 52
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #12 am: 18. August 2004, 11:35 »
hm... also habe mal etwasw rumprobiert, also ne Zeile hat bei mir 150 Zeichen, weiß aber leider net wie das bei Dir ist, glaub das ist auflösungsabhängig, hier nochmal etwas Code

cld      ;direction-flag löschen - um fehler bei schreibrichtung zu vermeiden
       ;denn man weiss ja nie ;) ...
   mov di, 0         ;nur der hier wird verändert....
   mov si, mesg
   mov bx,0xb800        ; Load gs to point to video memory
   mov gs,bx       ;diese zeile nach oben, da gs sowieso nicht mehr verändert wird...
   mov ah, 6        ;6 bedeutet braun!! - eine wichtige notitz :)
next:
   
   mov al, [si]        ; si nach al
   cmp al, 13        ; ist der WErt 13 ??
   jne sign
   mov al, [si+1]    ; undn der nächste 10 ??
   cmp al, 10        ; dann zeileumbruch
   jne sign
   inc si        ;nächstes Zeichen (13)
   inc si        ;näcshtes zeichen (10)
   mov ax, si        ; si nach bx
   sub ax, mesg        ; si - mesg = Anzahl der ausgegebenen Zeichen
   
   mov dx, 150        ; Bildschirmbreiet ist 150
   sub dx, ax        ; 150 - bx
   
   add di,dx        ; zu di dazuaddieren
   mov word [gs:di],0
   
   
   sign:
   mov al, [si]
   cmp al,0
   je ende    
   
   mov word [gs:di],ax   ; display
   inc di    ;2x inc, da wir es ja mit words zu tun haben....
   inc di
   inc si
   jmp next
ende:
das einzige Problem daran ist, dass aus irgendwelchen Gründen die nächste Zeile sehr seltsam angezeigt wird. Was du noch beachten solltest, ist dass du di nicht mehr zurücksetzen solltest

Grüße
Morti

Roshl

  • Beiträge: 1 128
    • Profil anzeigen
    • http://www.lowlevel.net.tc
Gespeichert
« Antwort #13 am: 18. August 2004, 14:25 »
Zeilenumbruch must du zusätzlich erkennen lassen, da die Grafikkarte nicht weiss wie sie das genau behandeln soll du müsstest bei 13 dann an den anfang der zeile gehen lassen also die adresse so berechnen adr-=adr%160 weil wenn 80 zeichen pro zeile hats 160 byte hoffe das ist klar warum und für 10 einfach adr+=160 um genau eine zeile weiterzugehen.
[schild=1]Wieder ein wertvoller(?) Beitrag von Roshl[/schild]

Another Stupid Coder

  • Beiträge: 749
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #14 am: 18. August 2004, 15:31 »
Jo, das ist klar, ich wollte nur wissen obs einfacher geht. Danke für eure Hilfe jedenfalls!

Vampire

  • Beiträge: 52
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #15 am: 18. August 2004, 15:44 »
wenn du ne Lösung hast, kannst du diese ja posten.

Grüße
Morti / FDF

Roshl

  • Beiträge: 1 128
    • Profil anzeigen
    • http://www.lowlevel.net.tc
Gespeichert
« Antwort #16 am: 18. August 2004, 16:16 »
Nein einfacher gehts echt nicht^^
[schild=1]Wieder ein wertvoller(?) Beitrag von Roshl[/schild]

Another Stupid Coder

  • Beiträge: 749
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #17 am: 18. August 2004, 17:27 »
:) Naja, da ich jetzt eh schon im PMode bin ist es auch schon egal ;)

Roshl

  • Beiträge: 1 128
    • Profil anzeigen
    • http://www.lowlevel.net.tc
Gespeichert
« Antwort #18 am: 18. August 2004, 18:00 »
Im PM bleibt aber das Prinzip das gleiche, wenn man im Textmodus bleibt;)
[schild=1]Wieder ein wertvoller(?) Beitrag von Roshl[/schild]

Another Stupid Coder

  • Beiträge: 749
    • Profil anzeigen
Gespeichert
« Antwort #19 am: 18. August 2004, 18:42 »
Eben deshalb wollte ich es ja wissen :) aber ich meine ich kann jetzt C verwenden was ich besser kann :)

 

Einloggen